10. August 2015, 18:13 Uhr

Teichbeleuchtung samt Goldregen und Lichtermeer

Reichelsheim (sl). Alle Register der Unterhaltung hat am Samstag der Musikverein Reichelsheim bei der Teichbeleuchtung gezogen. Auch die elfte Auflage entpuppte sich als Publikumsmagnet. Auf dem Festareal am Schützenteich herrschte Hochbetrieb.
10. August 2015, 18:13 Uhr
Der Höhepunkt des Fests ist das zehnminütige Feuerwerk. (Foto: Lutz)

Die Veranstalter hatten Lichterketten aufgehängt und bunte Strahler installiert, um die Bäume am Festareal ins rechte Licht zu rücken. In einem großen Küchenzelt und an mehrere Getränkestationen kümmerten sich 45 Helfer um das leibliche Wohl. Gegrilltes, Pommes sowie Mett- und Schnitzelbrötchen fanden reißenden Absatz. Kühle Getränke und selbst gemixte Cocktails kamen an.

+++ Zur Bildergalerie

Die Teichbeleuchtung wird seit Jahren am zweiten Samstag im August gefeiert. »Das gibt uns und allen anderen Vereinen im Stadtgebiet oder in der Umgebung Planungssicherheit«, sagte Hans-Richard Hitz, Vorsitzender des Musikvereins. Er zeigte sich für die Unterstützung durch die Helfer von DRK und Feuerwehr dankbar. Lob und Dank gab es auch für die große Schar von Enkeln der Mitglieder des Musikvereins, die bei Auf- und Abbau anpackten.

Die Idee der Teichbeleuchtung stammt von Norbert Mohr. 2005 wurde sie erstmals in die Tat umgesetzt, »auch weil andernorts die Ausrichtung von Teichfesten rückläufig war«, sagte Hitz.

Mallorca-DJ sorgt für Stimmung

Inzwischen hat sich das Fest längst etabliert. Die fast 80 Biertischgarnituren waren bereits vor 21 Uhr besetzt. Und immer mehr Besucher kamen. Man rückte zusammen. Zu Beginn bildeten sich lange Schlangen an der Essensausgabe. Viele Besucher nahmen einen kurzen Fußmarsch in Kauf und nutzten die Parkmöglichkeiten beim Schuhhaus Geier, dem Rewe- und Netto-Markt am Festplatz und bereitgestellten Äckern, wofür sich der Musikverein bedankt.

Beim Fest gab es einiges zu sehen und zu hören: Den Auftakt machten Mitglieder vom Musikverein Harmonie Dorn-Assenheim, die unter der Leitung von Andreas Schmidt Märsche und Potpourris von Udo Jürgens oder Dieter Thomas Kuhn darboten. Im Verlauf des Abends sorgte Mallorca-DJ Björn für Stimmung. Mit den Red Angels und den Blue Flames begeisterten gleich zwei Tanzformationen des SV Reichelsheim mit ShowTänzen und einer kombinierten Feuer- und Lichtertanz-Show. Den Auftakt hatten die Wizard-Cheerleader der TSG Wölfersheim mit akrobatischen Einlagen bereitet. Höhepunkt bildete das rund zehnminütige Höhenfeuerwerk, das Goldregen und Glitzerpunkte an den Himmel zauberte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Schmidt
  • Dieter Thomas Kuhn
  • Musikvereine
  • Reichelsheim
  • Rewe Gruppe
  • Udo Jürgens
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.