08. Juli 2015, 20:03 Uhr

Montessori-Kinderhaus im neuen Domizil

Karben (cf). Das Klein-Karbener Gewerbegebiet um eine Facette reicher. In die übliche Geräuschkulisse mischen sich neue Töne. Kinderlachen, Singen, Klatschen, Rufen und das Getrappel vieler kleiner und großer Füße. Die gehören 36 Jungen und Mädchen, ihren Eltern, Erzieherinnen und Montessori-Pädagoginnen.
08. Juli 2015, 20:03 Uhr
Sandra May vom Eltern-Trägerverein im neuen Montessori-Kinderhaus in der Dieselstraße.

Voller Elan und Freude haben die Kinder ihr neues Montessori-Kinderhaus (MoKiK) samt Außengelände in der Dieselstraße 28 in Besitz genommen. Helle, lichtdurchflutete Räume mit großen Fenstern und Türen, fröhliche Farben, neues Mobiliar, Küchen, Bäder und sanitäre Anlagen vom Feinsten begeistern alle. »Hier ist es richtig schön«, »alles toll«, »ich komme jeden Morgen gern«, lauten die Kommentare von angehenden Abc-Schützen. Die Erzieherin und angehende Montessori-Pädagogin Karin Schunk sagt: »Die Atmosphäre ist sehr, sehr schön. Es hallt in den Räumen nicht mehr so laut. Die Kinder sind entspannter. Wir sind alle sehr glücklich in und mit unserem neuen Haus.«

Das ist auch Sandra May, Mutter zweier Kinder und im Vorstand des Elternträgervereins zuständig für Pressearbeit: »Unsere Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren sind hier seit ihrem Ankommen am Montag mit der Erkundung des Hauses, des Geländes und der Umgebung beschäftigt. Bisher waren unsere zehn Mini-MoKiK-Kleinkinder im vorherigen Gebäude in der Dieselstraße 1 im Keller und die Kitakinder in Räumen im Erdgeschoss untergebracht. « Da die Kapazitäten nicht für eine Veränderung und Vergrößerung der Gruppenstrukturen ausreichten, ist das neue MoKiK ein Glücksfall.

Errichtet wurde das Gebäude für den Elternträgerverein von Simone Kraft-von Wantoch und ihrem Mann Stefan Kraft, deren beide Kinder ebenfalls die Einrichtung besuchen. »Sie haben das 1198 Quadratmeter große Grundstück gekauft und in einem Jahr darauf das Flachdachgebäude errichtet.« Investiert hat das Unternehmerehepaar in das Projekt 1,86 Millionen Euro. Zusätzlich angemietet wurde von ihnen eine Fläche von 1000 Quadratmetern für Parkplätze.

Der Neubau ist ganz auf die Bedürfnisse des Kinderhauses mit Platz für eine Ü 3-Gruppe mit bis zu 25 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren sowie für zwei U 3-Gruppen mit bis zu jeweils zehn Kindern im Alter von ein bis drei Jahren zugeschnitten. Die drei Gruppenräume verfügen jeweils über einen eigenen Schlafraum, einen Direktzugang zu Bad und Außengelände, eine kindgerechte Küchenzeile sowie viel Platz für die Montessori-Spiel- und Lernmaterialien. Außer einer Garderobe für alle, einer Zentralküche zur Vorbereitung der gelieferten Mahlzeiten sowie Büro- und Lagerräumen gibt es auch einen großen Turnraum. Im Besprechungsraum stehen nur noch einige volle Umzugskisten. Im Büro von Verwaltungsfachkraft Julia Seidel und Gabriela Feldmann, der pädagogischen Leiterin, ist wie in den Gruppenräumen alles betriebsbereit. Zum Team gehören acht Erzieherinnen sowie eine Praktikantin. Diese betreuen die Kinder im Sinne der von Maria Montessori entwickelten Pädagogik.

Die Gestaltung der Freiflächen geht Ende Juli in die heiße Phase. Geplant sind ein Erdhügel mit Kriechtunnel, eine Kletterwand, eine Rutsche, ein Sandkasten mit Wasserpumpanlage, Schaukeln, Rückzugsbereiche und eine Bolzplatzwiese. Das Einweihungsfest steigt am 27. September.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büros
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Gewerbegebiete
  • Stefan Kraft
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.