Wasserratten und Meerjungfrauen

06. März 2017, 20:13 Uhr
Erstmals können sich die Kinder als Meerjungfrauen ins Wasser begeben. Auch sonst gibt es jede Menge Spiele und Sport – vom Tauchen bis zur Tombola. (Foto: cor)

Geht es um ihr Schwimmbad, dann ziehen sie alle gemeinsam an einem Strang. Am Samstag haben gleich acht örtliche Sport- und Schwimmvereine gemeinsam mit dem Usa-Wellenbad das zweite Fest der Vereine gefeiert. »Spaß und Sport im Wasser« lautete auch in diesem Jahr das Motto, angeboten wurden viele Aktivitäten und Schnupperangebote. Mitmachen durfte jeder, der Lust hatte: Schwimmer und Nichtschwimmer, Kinder oder Erwachsene. »Wir haben spezielle Aufgaben auch extra auf Nichtschwimmer ausgerichtet«, erläuterte Interims-Manager Sascha Rieck. Schwimmen, tauchen, laufen, quizzen, retten – das Angebot des Tages war abwechslungsreich. Ideen und Planungen kamen von der DLRG Friedberg/Bad Nauheim, dem VfB Friedberg, dem Schwimmclub Bad Nauheim, der DLRG Dorheim, der SG Wetterau, von Triathlon Wetterau und vom Tauchclub Wetterau und Bad Nauheim. Gemeinsam boten sie auch ein Kuchenbüfett und eine Tombola an. Nieten gab es dabei nicht. Als Hauptpreis gab es ein Kuvert mit Inhalt zu gewinnen, gesponsert vom Ticket-Shop Friedberg.

Kinder konnten wie Meerjungfrauen schwimmen – ein Zusatzangebot der DLRG Friedberg/Bad Nauheim, das großen Zuspruch bei den jungen Badegästen fand. An Stationen gab es Aufgaben im Wasser zu bewältigen sowie Fragen zu Baderegeln oder Rettungsgeräten zu beantworten. Wer Aufgaben erfolgreich absolvierte, erhielt Stempel auf einer Laufkarte, die es für zwei Euro gab und die zugleich ein Los aus der Tombola beinhaltete. Außerdem wurde der Erfolg mit einer Urkunde belohnt.

Jüngere Badegäste positionierten sich da schnell an den Stationen. So auch Rafael, der mit seinem Vater erstmals am Aktionstag teilnahm. Eigentlich sei Rafael ja ein junger Wasserballer. »Aber heute möchte ich auch die anderen Sportarten ausprobieren..« Tipps fürs richtige Tauchen erhielt er von Wolfgang Busold (Tauchclub Wetterau). »Wir tauchen heute ohne Hilfsmittel, mit Brille und Schnorchel«, erklärte Busold. Nach einer kurzen Theorie-Einheit folgte die Auswahl der passenden Flossen. Im Wasser konnten die Teilnehmer schließlich nach Ringen oder Münzen tauchen oder ihr Können beim Schrauben unter Wasser testen. Nur ein paar Meter entfernt ging es zu den Wasserballern des VfB Friedberg und zu Zielschussübungen im Wasser. Weitere Angebote waren Strecken schwimmen, Übungen im Brunnenbecken, Aquagymnastik, Retten im Wasser und das Ausprobieren der neuen Ocean-Scooter. Diese wurden vom Erlös des ersten Vereinsfestes für das Usa-Wellenbad angeschafft. Auch die diesjährigen Einnahmen sollen dem Schwimmbad für eine neue Attraktion zugutekommen.

Rieck dankte allen Vereinen und besonders Sonja Rohde vom Zweckverband des Usa-Wellenbads, die sich am Nachmittag über die Angebote der Vereine informierte. Da sich nicht jeder junge Badegast eine Startkarte leisten konnte, sponserte die Stadträtin spontan zehn Kindern eine Laufkarte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
  • Friedberg
  • Schwimmbäder
  • Schwimmer
  • Schwimmsport
  • Triathlon
  • Vereine
  • VfB Friedberg
  • Wetterau
  • Bad Nauheim
  • Friedberg
  • Corinna Weigelt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.