15. Januar 2019, 14:00 Uhr

»Holiday on Ice«

So lief der Auftritt von Wetterauerin Lena Sommer bei "Holiday on Ice"

Für die 13-jährige Lena Sommer aus Reichelsheim ging am Mittwoch ein Traum in Erfüllung. Den Auftritt bei »Holiday on Ice« in der Frankfurter Festhalle wird sie wohl niemals vergessen.
15. Januar 2019, 14:00 Uhr
Rund 2500 Besucher schauen Lenas Kür in der Frankfurter Festhalle zu. (Foto: pm)

Die ganze Familie war am Mittwochabend mit Lena Sommer nach Frankfurt gereist, um ihren Auftritt bei »Holiday on Ice« zu sehen. Nach der Generalprobe am Nachmittag verfolgte die 13-Jährige die Show zunächst aus dem Publikum, dann wurde sie hinter die Bühne geholt. »Ich war sehr aufgeregt«, erzählt die Schülerin aus Reichelsheim. »Vor so einem großen Publikum konnte ich noch nie meine Kür zeigen.« Die Angst, einen Fehler zu machen, war daher besonders groß. »Ich hatte vor meinem Auftritt auch keine Zeit mehr, mich einzulaufen«, erzählt Lena. Das habe sie noch nervöser gemacht.

Auf dem Eis hat dann aber alles prima geklappt.Das harte Training der vergangenen Wochen und Monate hat sich gelohnt. »Nachdem ich den ersten Sprung geschafft hatte, war ich erleichtert und konnte den Lauf richtig genießen.« Die rund 2500 Zuschauer, die gespannt auf sie blickten, habe sie irgendwann ganz vergessen. »Man kann vom Eis aus wegen der ganzen Scheinwerfer sowieso nur die ersten Reihen erkennen.« Nach dem gelungenen Auftritt belohnte sie das Publikum mit viel Applaus. »Im Nachhinein war es mit der Aufregung gar nicht so schlimm, wie ich gedacht habe.«

Selbst auf der Eisbühne zu stehen, auf der Aljona und Bruno laufen, war unglaublich schön

Lena Sommer

Mit vier Jahren stand Lena zum ersten Mal auf Schlittschuhen, seitdem will sie gar nicht mehr runter vom Eis. Im Herbst 2018 hat sie sich auf eine Ausschreibung der »Holiday on Ice Academy« beworben. In jeder Stadt, in der die aktuelle Tour zu Gast ist, darf ein Nachwuchstalent auf die Bühne. Lena gewann den Auftritt bei der Premiere in der Festhalle in Frankfurt.

Ein einem Workshop trifft Lena (M.) ihre Vorbilder Aljona Savchenko (l.) und Bruno Massot.
Ein einem Workshop trifft Lena (M.) ihre Vorbilder Aljona Savchenko (l.) und Bruno Massot.

Sie durfte außerdem als eines der fünf besten Nachwuchstalente aus Deutschland im November mit den Olympiasiegern und Weltmeistern Aljona Savchenko und Bruno Massot bei einem Workshop in Oberstdorf trainieren. Die beiden sind Lenas große Vorbilder.

Die Kür für die Show am Mittwochabend hat Lena sich ganz alleine ausgedacht. Vor ihrem Auftritt bekam sie noch einmal Tipps von den Olympiasiegern. In Oberstorf hatte sie bereits eine Unterschrift von Savchenko auf ihren Schlittschuh bekommen, am Mittwoch folgte dann auch noch die von Massot. »Diese Schlittschuhe werde ich für immer aufheben. Mit ihnen konnte ich meinen Traum verwirklichen, sie sind etwas ganz besonderes«, sagt Lena stolz. Schon als kleines Kind hat sie sich gewünscht, einmal bei der Show mitzulaufen.

 

Fester Termin jedes Jahr

Der Besuch bei »Holiday on Ice« steht jedes Jahr fest in Lenas Terminkalender. »Jetzt selbst auf der Eisbühne zu stehen, auf der Aljona und Bruno laufen, war unglaublich schön.«

Jetzt, rund eine Woche nach ihrem Auftritt, steht Lena schon wieder auf dem Eis. Bis zu fünfmal in der Woche trainiert beim LSC Bad Nauheim im Colonel-Knight-Stadion. Irgendwann will sie einmal an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen.

»Ich hoffe, dass dieser Auftritt nicht mein letzter bei ›Holiday on Ice‹ sein wird«, sagt Lena. Nach der Schule würde sie ihr Hobby gerne zum Beruf machen, zum Beispiel mit einem festen Engagement bei einer Show wie Holiday on Ice. »Nach dem Auftritt wünsche ich mir das umso mehr. Ich werde diesen Moment nie vergessen.«

Info

75. Jubiläum

»Holiday on Ice« feiert in diesem Jahr 75. Jubiläum. Die Produktion »Showtime« lässt die Erfolgsgeschichte noch einmal Revue passieren, von der ersten Eisshow bis zum internationalen Erfolg, und erzählt die Liebesgeschichte zwischen dem Produzenten und einer Eiskunstläuferin. Mit dabei waren am vergangenen Mittwoch in Frankfurt auch die Paarlauf-Olympiasieger und Gaststars Aljona Savchenko und Bruno Massot. Sie zeigten dem Publikum ihre Olympiakür und eine eigens für die Show kreierte Performance.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aljona Savchenko
  • Festhalle Frankfurt
  • Festhallen
  • Holiday on Ice
  • LSC Bad Nauheim
  • Olympiasieger
  • Reichelsheim
  • Sommer
  • Träume
  • Reichelsheim
  • Anna-Luisa Hortien
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.