29. November 2018, 21:17 Uhr

»Selbstbestimmt handeln«

29. November 2018, 21:17 Uhr
Die Katecheten Johannes und Daniel Braun, Pfarrer Bernd Richard und Weihbischof Udo Markus Benz mit den Jugendlichen. (Foto: udo)

13 Jugendliche aus Ilbenstadt, Kaichen, Assenheim und Bruchenbrücken sind in der Basilika von Weihbischof Udo Markus Bentz gefirmt worden. Pfarrer Bernd Richardt wirkte als Konzelebrant. Sie hatten sich unter Leitung von Johannes und Daniel Braun seit März auf die Firmung vorbereitet, im Vogelsberg ein gemeinsames Wochenende zugebracht, die Chrisammesse in Mainz besucht und Klöster in Frankfurt besichtigt.

Der Basilikachor unter der Leitung von Jan Frische, die Flötenschola und Rainer Walter (an Continuo und E-Piano) unterstützten die Feier musikalisch. Die Erstkommunionkinder untermalten das Eingangslied gestisch. Die Jugendlichen berichteten von ihrer Vorbereitungszeit. Eine Nonne, die den jungen Leuten während ihrer Vorbereitungszeit begegnet war, grüßte jetzt mit einem Brief aus Algerien.

Weihbischof Bentz widmete sich der Firmung als dem »großen Fest des Lebens«. Bentz beschäftigte sich in seiner Predigt mit der Frage, welche Ausstrahlung das Sakrament hat. Die Jugendlichen seien in einem Alter, in dem sie das Leben selbst in die Hand nehmen. Jeder wolle »dabei sein«, keiner als Außenseiter dastehen. Der Mensch dürfe sich nicht zum Gejagten machen lassen, sondern sei dazu berufen, selbstbestimmt zu handeln. Es gelte, genau zu überlegen, »wer Macht über unser Leben hat«. Bentz fragte: »Wie frei sind wir wirklich, und wie sehr sind wir abhängig von anderen?« Lebensqualität liege nicht im Materiellen. Es zählten Achtung, Würde, Gemeinschaft. Bentz ermutigte: »Wenn die Maßstäbe Jesu in eurem Leben wichtig sind, dann habt ihr Orientierung!«

Die Jugendlichen baten den Heiligen Geist um seine Hilfe und sprachen das Glaubensbekenntnis mit der Gemeinde. Vor dem Segen und dem Auszug stellten die Mädchen den Song »Angels« von Robbie Williams vor, übersetzten ihn und gaben Erläuterungen. Damit ging der musikalische Gottesdienst stimmig zu Ende. Die Jugendlichen dankten dem Weihbischof, dem Pfarrer, den Katecheten, dem Chor, der Schola und allen Mitwirkenden.

Aus Ilbenstadt kommen Jannik Berg, Annika Bizer, Emil Bizer, Christina Bradel, Chiara Brandl, Lauro Brandl, Noah Grundig, Laurin Omans und Julian Werth, aus Kaichen Mika Becker, aus Bruchenbrücken Anna Kostis und Veronika Martin und aus Assenheim Lilly Petri.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Assenheim
  • Basiliken
  • Bruchenbrücken
  • Grundig AG
  • Ilbenstadt
  • Jesus Christus
  • Klöster
  • Pfarrer und Pastoren
  • Robbie Williams
  • Weihbischöfe
  • Niddatal-Ilbenstadt
  • Udo Dickenberger
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.