16. Mai 2018, 12:00 Uhr

Kinocenter Friedberg

Roxy: Der Abspann läuft, der Bagger steht bereit

Der Bagger steht bereit, dem Kinocenter in der Bismarckstraße geht es an den Kragen. Damit geht ein wichtiges Kapitel der jüngeren Stadtgeschichte endgültig seinem Ende entgegen.
16. Mai 2018, 12:00 Uhr
Das Grundstück ist abgesperrt, der Bagger steht bereit: Im Kinocenter Friedberg haben die Abbrucharbeiten begonnen. (Foto: Friedrich Wilhelm Durchdewald)

Noch sind die Bauarbeiter im Inneren des Gebäudes beschäftigt, man hört das Kreischen der Steinflex, die Sägen und Bohrhämmer. Mit den letzten Kinosesseln, der Theke im Foyer und dem Kassenhäuschen landen in den nächsten Wochen auch viele Erinnerungen auf den Lastern. Das Roxy ist Geschichte, Friedberg nimmt Abschied von einer kulturellen Institution.

Heute Januar wurde das Kinocenter nach 35 Jahren geschlossen. Private Gründe waren ausschlaggebend. Aber das Kino war auch in die Jahre gekommen, sein Konzept mit vielen kleinen Sälen hat sich überholt. Die Stadt hat im Gewerbegebiet West in unmittelbarer Nähe zum Elvis-Kreisel bereits einen Bauplatz für ein neues, modernes Kino ausgewiesen, führt Verhandlungen mit potenziellen Investoren. Hier ist noch nichts spruchreif.

Den Flair des alten Roxy, da sind sich die Friedberger sicher, wird kein modernes Multiplex-Kino jemals erreichen können. Allerdings wird es vor den Toren der Stadt, falls sich denn ein Investor findet, genügend Parkplätze für die Kinobesucher geben. In der Bismarckstraße waren Parkplätze eher Mangelware. Dort wird nun eine Stadtvilla mit Eigentumswohnungen errichtet.

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bagger
  • Friedberg
  • Friedrich Wilhelm
  • Kapitel
  • Stadtgeschichte
  • Jürgen Wagner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.