10. April 2019, 09:36 Uhr

Raiffeisenmarkt

Personalnotstand bei Friedberger Raiffeisenmarkt: Schließung ohne Ankündigung

Aus und vorbei: Seit Montag ist der Raiffeisen-Markt an den 24 Hallen in Friedberg geschlossen. Der Standort werde aufgegeben, teilt die Konzernzentrale in Münster mit.
10. April 2019, 09:36 Uhr
Gitterzäune versperren den Weg zum Eingang, der Raiffeisenmarkt an den 24 Hallen in Friedberg ist seit Montag geschlossen. Der Betrieb an dem Standort werde aufgegeben, teilt die Mutterfirma AGRAVIS Raiffeisen AG mit Sitz in Münster mit. (Foto: Nici Merz)

Was ist denn hier los?«, fragen sich die beiden Frauen, die vor dem Gitterzaun stehen. Der Raiffeisenmarkt an den 24 Hallen ist abgesperrt. Der Markt bleibe »ab sofort geschlossen«, lesen sie auf einem Din-A-4-großen Blatt Papier, das am Zaun hängt. Der Standort werde aufgegeben. »Wir wollten Hundefutter kaufen«, sagt eine Frau. »Warum haben die ihre Kunden nicht vorher informiert? Es gab keine Ankündigung. Es gibt auch keinen Hinweis, ob es einen Abverkauf gibt.« Sie würden jetzt nach Butzbach fahren, sagt die Frau. Der Hund muss schließlich gefüttert werden.

Die Mitarbeiter des Bau- und Gartenmarktes dürfen keine Auskünfte geben. Anweisung aus der Zentrale. Vier Personen waren zuletzt in dem Markt beschäftigt, drei davon in Teilzeit. Sie räumen auf, fahren mit dem Stapler auf dem Garten-Freigelände Paletten von A nach B. Manche sind schon seit 15 oder 20 Jahren im Betrieb. Es tue ihnen leid um die Kunden, hört man. Der Blick ist gesenkt. Keiner weiß, wie es weitergeht.

Ein Zettel am Gitterzaun informiert die Kunden über die Schließung.
Ein Zettel am Gitterzaun informiert die Kunden über die Schließung.

Der Bau- und Gartenmarkt an den 24 Hallen gehört zur AGRAVIS Raifeisenmarkt GmbH mit Sitz in Münster. Die Geschäfte sollen zum Schluss nicht mehr gut gelaufen sein. Die Schließung kam aber nicht nur für die Kunden sehr plötzlich. Man habe am vergangenen Montag »überraschend zur Kenntnis nehmen müssen, dass aufgrund von Krankmeldungen kein Personal zur Verfügung stand, um den Markt an diesem und an den Folgetagen wie geplant zu öffnen«, teilt Unternehmenssprecher Bernd Homann aus der Konzernzentrale mit. Deshalb sei man gezwungen gewesen, »die ohnehin für den 15. Juni 2019 vorgesehene Schließung des Marktes vorzuziehen.«

 

Keine Perspektive mehr

Man bitte die Kunden um Verständnis für die kurzfristige Entscheidung, schreibt Homann weiter und fügt hinzu: »Für einen Weiterbetrieb des Standortes gab es keine wirtschaftliche Perspektive.«

In dem Raiffeisenmarkt gab es alles zu kaufen aus den Segmenten Haus und Hof, Garten, Ambiente und Deko sowie Kleintierhaltung. Das Sortiment reichte vom Rasenmäher über Gartenbänke und Dünger bis zu Arbeitsschuhen, Tierfutter und Kaminholz. Eine Pflanzenschutzberatung wurde ebenso angeboten wie Bodenproben.

In der Vergangenheit organisierte die Marktleitung immer wieder Sonderaktionen. Beim »Tag des Tieres« 2015 fuhr ein Wagen mit 500 Hühnern, Wachteln und Fasanen vor. Rasen-Seminare wurden angeboten, beim Hundestammtisch bekamen die Vierbeiner alkoholfreies »Schwanzwedler«-Hunde-Bier vorgesetzt. Als vor fünf Jahren die Usa-Brücke erneuert wurde und die Gewerbebetriebe rund um die Gießener Straße nur schwer erreichbar waren, bedeutete dies einen Schlag ins Kontor. Geschäftsführer Rüdiger Hartmann schätzte die Umsatzeinbußen seinerzeit auf bis zu 60 Prozent.

Vor einem Jahr schloss »Lücks Pflanzenwelt« in Ockstadt. Das sei der Trend in der Branche, hieß es damals: Kleine Märkte schließen, weil die große Konkurrenz übermächtig ist und die Gärten von Eigenheimern immer kleiner werden. Diesen Trend hat nun offenbar auch der Raiffeisenmarkt an den 24 Hallen zu spüren bekommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ankündigungen
  • Konzernzentralen
  • Schließungen
  • Friedberg
  • Jürgen Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.