Ökumenischer Gottesdienst zu Himmelfahrt in der Basilika

11. Mai 2018, 21:28 Uhr
Pfarrer Bernd Richardt begrüßt in Gegenwart von Rita Mick-Solle, Hans-Joachim Dietze und Evelyn Giese die Gäste.

Zu Christi Himmelfahrt feierten die Kirchengemeinden aus Niddatal und Bruchenbrücken einen ökumenischen Gottesdienst in der Basilika. Er sollte ursprünglich im Klosterpark stattfinden, doch trauten die Veranstalter dem Wetter nicht. Die Feier steht in der Tradition der Himmelfahrtgottesdienste im Wald »Diebseiche« an der B 45 zwischen Ilbenstadt und Kaichen.

Der katholische Pfarrer Bernd Richardt (Ilbenstadt) begrüßte in Gegenwart der evangelischen Geistlichen Rita Mick-Solle (Assenheim), Hans-Joachim Dietze (Ilbenstadt, Bruchenbrücken) und Evelyn Giese (Kaichen, Bönstadt) die Gäste. Pfarrer Dietze las mit der Gemeinde Psalm 8 über die Hoheit des Herrn am Himmel. Die Lesung aus der Apostelgeschichte galt den Tagen nach der Auferstehung, der Taufe mit Wasser und mit Geist und der Kraft des Heiligen Geistes. Pfarrerin Giese las aus der Offenbarung über die Erlösung. Sie fragte, weshalb Gott Unrecht und Unglück auf der Erde zulasse. Klar sei, dass Gott wiederkehren werde. Er warte auf das Handeln des Menschen. Pfarrerin Mick-Solle las die Fürbitten für die Kirchen und das Leben in Gemeinschaften, die Opfer von Kriegen und die Kranken und Einsamen.

Am Sonntag, 10. Juni, findet um 10.30 Uhr der nächste ökumenische Gottesdienst auf der Bühne an der Klostermauer im Rahmen des Straßenfestes zur 1200-Jahrfeier Ilbenstadts statt. (Foto: udo)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basiliken
  • Bruchenbrücken
  • Evangelische Kirche
  • Gottesdienste
  • Ilbenstadt
  • Jesus Christus
  • Kirchengemeinden
  • Ökumene
  • Niddatal-Ilbenstadt
  • Udo Dickenberger
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.