05. Dezember 2018, 05:00 Uhr

Pilotprojekt

Neu im Stadtbus: Während der Fahrt im Internet surfen

VGO und »DeinBus« haben in Friedberg ein Pilotprojekt gestartet: Ab sofort gibt es in drei Stadtbussen kostenlosen WLAN-Empfang, ein Service, um mehr Kunden anzulocken.
05. Dezember 2018, 05:00 Uhr
Bus fahren und kostenlos im Internet surfen (v. l.): Armin Klein (VGO), Bürgermeister Dirk Antkowiak sowie Andrea Janisch, Alexander Kuhr und Walter Schützenhofer von »DeinBus« testen das kostenlose WLAN im Friedberger Stadtbus. (Foto: Nici Merz)

»Ich bin drin«, ruft Bürgermeister Dirk Antkowiak und hält sein Smartphone hoch. In drei Stadtbussen gibt es jetzt kostenloses WLAN für die Passagiere. Und noch etwas ist »neu«: Vor genau einem Jahr hat »DeinBus« das Linienbündel Friedberg übernommen. Seither konnten die Probleme der vergangenen Jahre abgestellt werden.

Die Verkehrsgesellschaft Oberhessen und die »DeinBus Verkehrs-GmbH« haben ein positives Fazit des erstens Jahres ihrer Zusammenarbeit gezogen. Im Dezember 2017 übernahm das Offenbacher Unternehmen, das sich bis dahin auf Fernreisen konzentriert hatte, den Busverkehr in Friedberg, Bad Nauheim, Rosbach und Ober-Mörlen. Das Fazit der beiden Partner fällt rundum positiv aus, und auch die Stadt Friedberg ist mit den Leistungen zufrieden. Das unterstrich Bürgermeister Dirk Antkowiak (CDU) am Montagvormittag auf einer Pressekonferenz in einem Linienbus am Busbahnhof.

Vor etwas mehr als einem Jahr sah die Sache noch anders aus. Laufend gab es Klagen über Verspätungen, umständliche Verbindungen oder leere Stadtbusse. Die Kommunalpolitiker riefen mit der VGO einen »Runden Tisch« ins Leben. Bei den Treffen sollten alle Probleme besprochen und zeitnah gelöst werden. In den Reihen der Friedberger Kommunalpolitiker gab es zuletzt Stirnrunzeln darüber, dass in dem Gremium nicht (im übertragenen Sinne) die Fetzen fliegen. Das Gegenteil ist der Fall.

Nächster Schritt: Freies Internet

»Wir haben nach dem Betriebsstart von ›DeinBus‹ im Dezember 2017 schnell feststellen können, dass beide Seiten gut zusammenarbeiten. Dadurch ist es uns gelungen, aufkommende Probleme zeitnah gemeinsam zu lösen«, sagte Armin Klein, Geschäftsführer der VGO. Auch Walter Schützenhofer, Geschäftsführer der ›DeinBus Verkehrs-GmbH‹, betonte die gute Zusammenarbeit. »Wir versuchen immer, wenn es an der einen oder anderen Stelle mal nicht rund läuft, eine gute Lösung für unsere Fahrgäste zu finden.« Die Zusammenarbeit mit der VGO sei »schnell, unbürokratisch und verlässlich«.

Ein Betreiberwechsel berge immer Unsicherheiten und Risiken, sagte Bürgermeister Dirk Antkowiak. »Aber ›DeinBus‹ hat es geschafft, sich sehr schnell mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut zu machen und von Beginn an einen qualitativ hochwertigen und pünktlichen ÖPNV zu bieten.«

»Aber wir wollen in unserer Entwicklung nicht stehen bleiben«, sagte ›DeinBus‹-Geschäftsführer Alexander Kuhr. »Deshalb haben wir drei unserer Busse mit LTE-WLAN ausgestattet, das die Fahrgäste nach einer Anmeldung kostenfrei nutzen können.« Die Fahrgäste erwarteten mittlerweile einen Service wie diesen, daher habe man sich für das Pilot-Projekt entschieden.

Zwei Jahre lang Erfahrungen sammeln

Laut Armin Klein läuft das Projekt erst einmal zwei Jahre. In dieser Zeit wolle man Erkenntnisse zur Akzeptanz des neuen Services, aber auch zur Zuverlässigkeit und Reichweite sammeln. »Die Mehrzahl unserer Fahrgäste besitzt ein Smartphone und nutzt es während der Fahrt zum Entspannen, Informieren oder Arbeiten«, sagte Klein. »Der WLAN-Pilotversuch ist aus unserer Sicht ein wichtiger Service und wir gehen davon aus, dass dieses Angebot rege genutzt wird.«

Zu erkennen sind die mit WLAN ausgerüsteten Busse an Aufklebern mit dem WLAN-Symbol, die im Inneren der Fahrzeuge und außen an den Türen kleben. »Allerdings ist unser Service nicht grenzenlos. Das Datenvolumen ist zunächst auf 250 MB pro Tag und Nutzer limitiert«, erläutert Schützenhofer. »Das reicht aber aus, um während der Fahrt die Zeit sinnvoll zu nutzen.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • DeinBus
  • Drahtloses Netz
  • Friedberg
  • Kommunalpolitiker
  • Services und Dienstleistungen
  • Websurf
  • Friedberg
  • Jürgen Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.