14. April 2019, 18:12 Uhr

Fördermittel fließen in die Sanierung der Wasserburg

14. April 2019, 18:12 Uhr
Für die Wasserburg (v.l.): Hinderk Spieker, Erich Eckert und Steffen Maar. (Foto: pv)

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins zur Erhaltung, Sanierung und Nutzung der Wasserburg Nieder-Rosbach hat im vergangenen Jahr einstimmig beschlossen, den Verein aufzulösen. Der Verein sammelte Sach- und Geldmittel zum Erhalt der Wasserburg. In der Vereinssatzung ist geregelt, dass das Vermögen bei Auflösung der Vereins der Stadt Rosbach zukommt. Die Vorsitzenden Erich Eckert und Hinderk Spieker sowie Bürgermeister Steffen Maar unterzeichneten vergangene Woche den Vertrag, aus dem hervorgeht, dass die restlichen Finanzmittel in Höhe von 10 694,83 Euro an die Stadt Rosbach überwiesen werden. »Die Gelder werden wir für Ausstattung und Erhalt der Wasserburg verwenden«, sagte Maar.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.