»KURerlebnistag«

Ein Tag für Gesundheit und Erfrischung

Unter dem Motto »Auf der Spur der Kur« findet am Dienstag, 3. Oktober, in Hessen der erste »KURerlebnis-tag« statt – auch in Bad Nauheim.
28. September 2017, 10:00 Uhr
Ein Symbol Bad Nauheims ist der Große Teich im Kurpark; mit kostenlosen Angeboten können Interessierte am Tag der Deutschen Einheit besondere Kurerlebnisse haben. (pv)

Um die ortsgebundenen Heilmittel in den Fokus zu stellen, hat der hessische Heilbäderverband seine Mitglieder dazu aufgerufen, hessenweit am gleichen Tag ein vielfältiges Programm für Einheimische und Besucher zu erstellen. Was in den 15 teilnehmenden Kurorten und Heilbädern geboten wird, fasst die entsprechende Broschüre zusammen. Sie ist in der Tourist Information (In den Kolonnaden 1) in Bad Nauheim erhältlich.

Wald als Kurpark angelegt

Die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) hat für diesen Tag ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Von 10 bis 16 Uhr geht es darum, wie man mithilfe der natürlichen Heilmittel das Immunsystem stärken und die kognitiven Fähigkeiten verbessern kann. »Trinkkurwoche und Gradierbautage organisieren wir schon einige Jahre. Sie sollen das natürliche Heilmittel Sole in Erinnerung rufen und zeigen, wie man es gegen bestimmte Beschwerden einsetzen kann. Das kommt gut an bei Bürgern und Gästen«, erklärt BNST-Geschäftsführerin Katja Heiderich. »Am ›KURerlebnistag‹ stehen der (Kur-)Wald und sein Nutzen für die Gesundheit im Mittelpunkt.«

Das Gebiet zwischen Frauenwald, Skiwiese, Johannisberg und den Waldteichen ist bei Spaziergängern, Wanderern und Joggern beliebt. Das ausgeklügelte Wegenetz zwischen altem Baumbestand, Hoch- und Niederwald mit Blickachsen in freie Wiesenlandschaften wurde als Kurpark angelegt. Wege mit überschaubarer Steigung sollten den Kurgästen ein dosiertes Trainieren in diesem therapeutischen Landschaftspark ermöglichen.

 

Sportgetränk selbst herstellen

 

Am 3. Oktober kann genau das ausprobiert werden. Um 10 Uhr startet am Gradierbau I eine geführte Wanderung auf dem Terrainkurweg Nummer zwei. Die 5,6 Kilometer lange Rundtour verläuft überwiegend flach durch den historischen Kurpark entlang des Golfplatzes. Nach dem sportlichen Einsatz können sich die Teilnehmer bei einem isotonischen Getränk aus Bad Nauheimer Heilwasser erfrischen. Ab 12 Uhr verrät Badeärztin Dr. Beate Vogtherr im Quellenausschank der Trinkkuranlage, wie man ein solches Sportgetränk selbst herstellt.

Erfrischung, verbunden mit der Stärkung des Immunsystems, bietet um 13 Uhr ein Gang durch das Kneipp-Tretbecken am Gradierbau II unter Anleitung des Kneipp-Vereins Bad Nauheim/Friedberg/Bad Salzhausen. Wem die große Terrainkur-Wanderung zu lange erscheint, ist um 14 Uhr zur geführten Wanderung auf dem Weg Nummer eins richtig. 2,8 Kilometer geht es durch den Kurpark und vorbei am Sprudelhof.

Die Atemmuskulatur stärken

Ab 15 Uhr runden zwei Angebote den Tag ab. So kann man am Gradierbau II bei der Atemgymnastik lernen, wie die Atemmuskulatur gestärkt wird und sich die Atemleistung verbessert. Wer kinesiologische Bewegungs- und Konzentrationsübungen kennenlernen möchte, kann dies um 15 Uhr mit einer Mitarbeiterin der Internationalen Kinesiologie-Akademie GmbH (IKA) am Besser-Lernen-Pfad tun. In einer Pressemitteilung heißt es: »Diese Übungen unterstützen den Gleichgewichtssinn und fördern die Koordination und Aufmerksamkeit.« Treffpunkt ist der Parkplatz am Eisstadion.

Alle Angebote an diesem Tag sind kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.bad-nauheim.de oder bei der Tourist Information (Tel. 0 60 32/92 99 20).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Golfplätze
  • Immunsystem
  • Kneipp-Tretbecken
  • Kneippvereine
  • Kognition
  • Kurorte
  • Kurparks
  • Naturheilmittel
  • Touristen
  • Waldgebiete
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.