09. Oktober 2018, 19:53 Uhr

Echzeller Kerb mit neuem Anstrich

09. Oktober 2018, 19:53 Uhr
Die Mitglieder des Feinschmeckerclubs am Kerbbaum. (Foto: sto)

Einen neuen Schub für ihre Kerb planten die Echzeller. Thorsten Roos, Thomas Schuh und Martin Rüb wurden im Rathaus bei Bürgermeister Wilfried Mogk vorstellig, um der alten Dorftradition eine Neubelebung zu geben. Mit im Boot ruderten der Feinschmeckerclub, die Feuerwehr, die Landfrauen, der Gesangverein, die Sportschützengemeinschaft, der Sportverein und der Musikverein, die allesamt Helfer abstellten. Zusätzlich kam eine wichtige Unterstützung vom örtlichen Gastronomen Daljit Nandha. Zudem hatte die Gaststätte »Lokschuppen« ihre Türen geöffnet.

Mogk braucht mehrere Versuche

Als Kerbplatz hatte man wieder das Gelände am Bahnhof gewählt. Das hatte unter anderem den Vorteil, dass auswärtige Gäste mit dem Zug die Heimreise antreten konnten. Gut bestückt war der Vergnügungspark am Kerbgelände von der Familie Michel. Ein Autoscooter, ein Kinder-Kettenkarussell sowie sechs Buden von der Schießhalle bis zum Crêpes-Stand luden zu einem Bummel ein. Das mobile Festzelt aus Frankfurt war klein gehalten, was für eine angenehme Enge sorgte und zum Schunkeln bei den musikalischen Darbietungen führte.

Dieser Reigen begann am Samstag um 16 Uhr mit dem Aufstellen des Kerbbaums durch die Mitglieder des Feinschmeckerclubs. Ein knappe Stunde später trat Mogk zum Fassbieranstich in Aktion. Das klappte erst nach mehreren Versuchen. Ein falscher Hahn soll schuld gewesen sein. Die durstigen Besucher konnten schließlich doch zufriedengestellt werden. Erstmals verkündeten Bollerschüsse von den Echzeller Schützen den Bewohnern: Das Bier läuft. Anschließend gab es als Novum eine große, nicht geräucherte Rindswurst im Rindsdarm vom Metzger Schuh. Im weiteren Verlauf sorgte DJ Björn im Zelt und eine 80-Jahre-Party im »Lokschuppen« für Stimmung.

Zum sonntäglichen Frühschoppen spielte der Musikverein zünftig auf. Der Montag wurde im »Lokschuppen« und im Zelt beendet. Wolfgang Hellwig sorgte für nostalgische Stimmung und lud für das nächste Jahr mit ähnlichem Konzept ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Boote
  • Gastronominnen und Gastronomen
  • Gesangsvereine
  • Musikvereine
  • Schuhe
  • Sportvereine
  • Wilfried Mogk
  • Echzell
  • Ottwin Storck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.