06. Dezember 2018, 08:00 Uhr

BH und Höschen

Dessous-Laden »Leib und Seele« in Friedberg schließt

Wer 26 Jahre ein Dessous-Geschäft betreibt, muss Anekdoten parat haben. Bei Petra Schwarzhaupt ist das der Fall. Ihr Laden »Leib und Seele« in Friedberg schließt bald.
06. Dezember 2018, 08:00 Uhr

Wenn Männer in ein Dessousgeschäft kommen, um etwas Passendes für die Ehefrau, Partnerin oder Freundin zu kaufen, dann sind sie »anfangs meist gschamig«, sagt Petra Schwarzhaupt und ergänzt: »Das gilt auch, wenn sie Unterwäsche für sich suchen.« Die Geschäftsfrau muss es wissen, führt sie doch seit 26 Jahren das Dessous-Geschäft »Leib und Seele« in der Engelsgasse 40 in Friedberg. Allerdings nur noch bis in den Januar nächsten Jahres hinein. »Meine Gesundheit geht vor. Ich muss jetzt einfach kürzertreten«, sagt die gebürtige Ober-Wöllstädterin, die heute mit Ehemann Ben in Ockstadt lebt.

Plötzlich hatte ich zwölf Frauen um mich, die alle den attraktiven, muskelbepackten Kerlen beim Umziehen helfen wollten

Petra Schwarzhaupt

»Ich habe viel erlebt, ich könnte tagelang erzählen«, sagt die Geschäftsfrau, die in den ersten Jahren auch ein reichhaltiges Sortiment für Herren mit Schlafanzügen, Boxershorts und sogar Nachthemden in ihrem Geschäft hatte. Mehrere Jahre stattete sie die »California Dream Boys« aus. Der Kontakt zu den Strippern führte zu einem Auftritt in einem Friedberger Café, das voll besetzt war. Selbst vor dem Schaufenster standen Frauen und »drückten sich die Nase platt«, erinnert sich Schwarzhaupt. Die Wohnstube der Inhaberin wurde zur Umkleide. »Plötzlich hatte ich zwölf Frauen um mich, die alle den attraktiven, muskelbepackten Kerlen spontan beim Umziehen helfen wollten.«

 

Bei »Leib und Seele« laufen zwei Möpse durch den Laden. Für Werbezwecke lassen sie sich gut einspannen.
Bei »Leib und Seele« laufen zwei Möpse durch den Laden. Für Werbezwecke lassen sie sich gu...

 

Schwerpunkt in ihrem Geschäft war jedoch von Beginn an Unterwäsche für Frauen in allen Größen, die auch von Männern gekauft wurde. »Da gab es so manch hartes Kaliber«, sagt Schwarzhaupt. Dazu gehörte ein Mann, der im Eröffnungsjahr 1992 kurz vor Weihnachten anrief und vier BHs mit passenden Höschen in gleicher Farbe aber unterschiedlichen Größen bestellte. »Ich fragte ihn, ob es nicht besser wäre, wenn die Dame zum Probieren zu mir ins Geschäft käme. Er antwortete, das wäre nicht nötig, er kenne die Größen seiner Ehefrau und seiner Freundinnen genau.« Die Krönung kam noch: »Ich schicke Ihnen mein Lehrmädchen, die holt das ab«, sagte der Unbekannte. Schon eine Viertelstunde später stand der Lehrling im Geschäft. »Das muss ein Friedberger gewesen sein, ich weiß aber bis heute nicht, wer es war«, sagt Schwarzhaupt.

Vor zehn Jahren hat sie sich auf große Größen spezialisiert. Warum, erklärt sie lachend: »Ich war noch nie eine Elfe, eher eine ›Zwölfe’ oder mehr.« Mit diesem Angebot für nicht ganz so schlanke Frauen wurde die Friedbergerin bundesweit bekannt. »Ich habe Kundinnen von Bayern bis zur Nordsee und so viele tolle Verbindungen aufgebaut.« Diesen Erfolg führt die Dessous-Spezialistin auf ihre persönliche Beratung, ihren Service und ihre langjährige Erfahrung zurück. Letztere hatte sie schon vor dem Schritt in die Selbständigkeit mehrere Jahre als Aushilfe im Damenwäschegeschäft ihrer Schwester in Frankfurt gesammelt.

 

Im Januar schließt Petra Schwarzhaupt ihr Geschäft »Leib und Seele« in der Friedberger Engelsgasse.	(Fotos: lod)
Im Januar schließt Petra Schwarzhaupt ihr Geschäft »Leib und Seele« in der Friedberger Eng...

 

Mehrmals war Schwarzhaupt im Fernsehen zu sehen. Gerne erinnert sie sich an ihre »Living Doll«, eine lebende Schaufensterpuppe im Bikini, an einem Herbstmarktsonntag. Noch bekannter wurde sie durch die Anschaffung ihre beiden Möpse vor acht Jahren. Die Hunde kennt inzwischen jeder, nicht zuletzt durch den Werbespruch »Wir haben ein Herz für Möpse«. Drei Mal richtete Schwarzhaupt auf dem Ockstädter Grillplatz das »Hessische Mopsfestival« aus. Inzwischen ist sie unter die Autoren gegangen: Zwei Büchlein mit Kindheitserlebnissen hat sie bereits veröffentlicht. Zum Abschluss ihrer Geschäftstätigkeit wird im kommenden Jahr ein Buch mit ihren Erlebnissen im Geschäft in Kombination mit professionellen Dessous-Tipps folgen.

»Bei mir war immer was los, das werde ich schon sehr vermissen«, sagt Schwarzhaupt. Ihren Kundinnen wird es genauso gehen.

Info

So kauft man Dessous am besten – Tipps von Expertin Schwarzhaupt

Tipp 1: Vergessen Sie das Ausmessen! Viele Frauen denken, dass der BH-Kauf einfacher wird, wenn man sich professionell ausmessen lässt. Das ist falsch, denn jeder Unterwäschehersteller schneidert anders und definiert seine Größen unterschiedlich. Wenn es um hochwertige und perfekt passende Dessous geht, kommt man um Beratung und Anprobe nicht herum.

Tipp 2: Die kalte Jahreszeit ist BH-Kauf-Zeit. In der kühlen Jahreszeit denkt man nicht unbedingt daran, BHs anzuprobieren. Aber genau da ist es viel einfacher, die richtige Größe zu finden, denn bei Hitze speichert der Körper Wasser im Gewebe. Der Umfang nimmt dann zu, die Körperform verändert sich leicht. Probiert man da einen neuen BH an, erscheint dieser zu klein, ist er aber in Wirklichkeit nicht unbedingt.

Tipp 3: Lassen Sie die Stoffschilder im BH! Es ist keine gute Idee, die Etiketten mit den Größen aus dem BH zu entfernen. Diese Angewohnheit vieler Frauen führt dazu, dass ein Umtausch unmöglich ist und es schwer wird, passende Ersatzteile wie Bügel zu erhalten. Viele Marken-Hersteller sind bei Reklamationen und Reparaturen sehr kulant. Durch das Heraustrennen der Schilder wird dieser Service riskiert. Wer es trotzdem machen möchte, sollte wenigstens ein paar Tage warten und das Schild aufheben. (har)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büstenhalter
  • Dessous
  • Friedberg
  • Seele
  • Friedberg
  • Harald Schuchardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.