Der Klang der Vielfalt

28. Juni 2017, 20:31 Uhr
Das Spiel aus Licht und Farben spielen nicht nur beim Motto »Sound of Lux« eine Rolle - auch während der Auftritte der regionalen Jung-Bands wie Under Kitchen aus Wölfersheim leuchtet die Bühne in bunten Farben auf. (Foto: sl)

Auch wenn das »Junge-Bands-Event« im Saal Lux am Samstag noch ein paar mehr Besucher verdient gehabt hätte: die erste Auflage von »Sound of Lux« werteten Teilnehmer und Veranstalter als vollen Erfolg. Ein kleines Indoor-Festival zum Thema Sound (Musik) und bunte Lichter (Lux). Getoppt wurde alles nur noch von dem Fakt, als Treffpunkt den altehrwürdigen Kunst- und Kulturtempel Saalbau Lux gewählt zu haben. Anton Lux, der diesen Saal (ehemaliges Badehaus aus Bad Nauheim) im frühen 20. Jahrhundert in Nieder-Florstadt errichten ließ, war durch und durch Sozialdemokrat und wehrte sich lange gegen die NSDAP und die nationalsozialistischen Herrscher. Genauso wie BuntERleben aus dem Bundesprogramm Partnerschaft für Demokratie in der mittleren Wetterau, die gemeinsam für Vielfalt und Respekt agieren.

Zum ersten Mal hatte sich das BuntERleben-Jugendforum und die Jugendpflege 4.0 (Zusammenschluss der Jugendpflegen aus Echzell, Florstadt, Reichelsheim und Wölfersheim) zur Ausrichtung zusammengetan und das Motto »Musik kennt keine Farben« gewählt. Die Organisatoren wollten zum Ausdruck bringen, dass man über das Medium Musik ein gemeinsames Verständnis zwischen Musikmachenden und Musikhörenden schaffen kann, das auch unabhängig von Sprachkenntnissen oder Herkunft funktioniert. Und das gelang mit den drei Bands First Aid, Under Kitchen, X-10derness und dem Singer und Songwriter Yannick Mari aus Butzbach, der in deutschen und englischen Texten vergangene Erlebnisse, die Gegenwart und Hoffnungen für die Zukunft vereint. 2015 nahm er seine erste CD auf, im vergangenen Jahr gewann er den deutschen Rock und Pop-Preis in der Kategorie »Singer-Songwriter«.

Preisträger und Kultmusiker

First Aid sind eine vierköpfige Band mit einer Schlagzeugerin, die aus dem Bandprojekt der Musikschule Nidderau hervorging. Sie covern Songs der Ärzte, von Billy Talent oder Three Days Grace und fühlen sich in der Musikrichtung Alternativ Rock wohl. Ein Stil, der auch in ihren eigenen Songs zum Ausdruck kommt. Mit ihrem Band-Namen (Erste Hilfe) sprechen sie aus eigener Erfahrung, denn die Musik hilft in jeglicher Lebenssituation und wirkt als Allheilmittel. Auch First Aid weisen Wettbewerbserfahrung auf: beim »Band Event 16« wurden sie Dritter.

Under Kitchen heißt die Schulband der Singbergschule Wölfersheim, in der Schüler ab der siebten Klasse aktiv sein können. Ihr Band-Name kokettiert mit ihrem Probenraum, der sich im Schulgebäude unter der Küche befindet. Seit 30 Jahren gab es in wechselnden Besetzungen immer wieder Singberg-Schul-Bands. Seit 15 Jahren ist Musiklehrer Thomas Küchenmeister für das Band-Projekt zuständig und präsentierte eine Truppe mit Schlagzeug, Bass, drei Gitarren und drei Frontsängerinnen, die in wechselnden Duos agierten.

X-10derness schließlich stammen aus dem Berufsbildungswerk Südhessen in Karben, in deren Reihen auch das Wetterauer Musik-Urgestein und Kulturpreisträger Martin Schnur in die Saiten greift. Die »Sound of Lux«-Gäste kamen in den Genuss eines doppelten Hörvergnügens. Denn nach der aktuellen Besetzung der Band spielten ehemalige Mitglieder groß auf, die längst dem Bildungswerk entwachsen, aber dessen Musik noch immer verbunden sind.

Für Rochsane Mentes von der BuntERleben-Fachstelle war es eine gelungene Premiere, die dem Motto »So klingt Vielfalt« musikalisch voll gerecht wurde. Mehr noch: Eine Neuauflage im kommenden Jahr sei mehr als denkbar. Für tollen Sound und wunderbare Lichteffekte bedankten sich die Veranstalter bei den Technikern Andy und Andi.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beziehungen und Partnerschaft
  • Demokratie
  • Herrscher von Staaten und Reichen
  • Martin Schnur
  • Musikarten und Stilrichtungen
  • NSDAP
  • Nieder-Florstadt
  • Schlagzeugerinnen
  • Singbergschule Wölfersheim
  • Sozialdemokraten
  • Wetterau
  • Florstadt
  • Stephan Lutz
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.