12. April 2019, 16:27 Uhr

Stadt in Trauer

Blumen, Kerzen, Bilder: Trauer nach Tötungsdelikt in Bad Nauheim

Rund fünf Tage nach dem gewaltsamen Tod einer 25-jährigen schwangeren Frau in einem Bad Nauheimer Hochhaus liegen vor dem Gebäude viele Blumen. Eine Stadt trauert.
12. April 2019, 16:27 Uhr
(Foto: Nici Merz)

Vor dem Hochhaus an der Ecke Frankfurter Straße/Eleonorenring haben Menschen Blumen abgelegt und Kerzen entzündet, um ihrer Trauer und ihrem Mitgefühl Ausdruck zu verleihen. Wie die WZ berichtete, war eine 25-jährige schwangere Frau in der Nacht auf Sonntag tot in einer Wohnung in dem Hochhaus gefunden worden. Sie ist mit einem Messer getötet worden. Ihr dringend tatverdächtiger 24-jähriger Ehemann befand sich zunächst auf der Flucht, wurde dann aber im Toom-Baumarkt in Bad Nauheim festgenommen und am nächsten Tag in der Forensischen Psychiatrie untergebracht.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.