15. Juli 2008, 17:30 Uhr

20. Straßenfest im Haasweg mit bester Stimmung

Friedberg (har). Zum 20. Mal feierten die Bewohner des Haaswegs im Westviertel am vergangenen Samstag ihr großes Straßenfest.
15. Juli 2008, 17:30 Uhr
Das »Dart-Golf« feiert »Weltpremiere«. (Foto: Schuchardt)

Begonnen hatte alles in dem verkehrsberuhigten Bereich, als die ersten Familien vor 20 Jahren ihre Häuser gebaut hatten und beschlossen, im Sommer ein Fest zu feiern. Hierzu wurden und werden bis heute auch die direkten Nachbarn aus dem Büchnerweg sowie Freunde eingeladen. Dazu zählen der ehemalige Bürgermeister Dr. Ludwig Fuhr oder Dr. Karl-Heinz Gassner, der auch in seiner Zeit als Innenminister von Thüringen zu den Gästen gehörte.

Was als kleines Fest begonnen hatte, wurde zunehmend professioneller, und im Laufe der Jahre wurden gemeinsame Anschaffungen getätigt. Dazu gehören Zelte, Pavillons und eine Zapfanlage sowie ein Drehgrill, den Helmut Mayer zusammengebaut hat. »Da wurde sogar schon einmal ein Kalb darauf gegrillt«, erzählt André Faulstroh, der mit seiner großen Anlage und Hunderten von CDs seit Jahren für die entsprechende Partymusik sorgt.

In diesem Jahr war es ein Lamm, das sich da drehte, allerdings mit einigen Unterbrechungen, denn der Motor hatte einige Aussetzer, die schließlich zu einem Motorwechsel führten. Schon am Freitagabend wurde die kleine Zeltstadt aufgebaut, wozu auch wieder eine Bar gehörte. Am Abend waren hier Drinks wie »Zombie« und »Tequila Sunrise« der Renner. Das Ende des Aufbaus wurde dann gleich mit ein paar Bieren und anderen Getränken gefeiert. »Es gab schon Jahre, da haben wir drei Tage durchgefeiert«, erzählt Bernd Messerschmidt. Der offizielle Beginn ist traditionell am Samstagnachmittag das gemeinsame Kaffeetrinken; auch in diesem Jahr wurden dafür wieder zahlreiche Kuchen gebacken. Am Abend wurde dann das Lamm verspeist, und da durften viele selbstgemachte Salate nicht fehlen. Auch musikalisch sind die Haaswegbewohner bestens drauf, und so wurden etliche umgetextete Schlager als »Haasweg-Songs« zu Halbplaybacks lautstark gesungen. Bei windigem, recht kühlem, aber überwiegend trockenem Wetter waren auch ehemalige Haaswegbewohner gekommen. Gefeiert wurde wieder bis weit nach Mitternacht.

Natürlich wurde bei der 20. Auflage auch zurückgeblickt. Ein Höhepunkt war die große Millenniumsfeier zum Jahrtausendwechsel gewesen. Da hatten die Haasweg-Bewohner ein Zelt mit Boden gemietet und bei feinsten lukullischen Köstlichkeiten in das neue Jahrtausend hinein gefeiert.

Alljährlich lassen sich die Bewohner für den Frühschoppen am Sonntag mit Weißbier und Weißwürstchen etwas einfallen. So wurde unter anderem schon Tennis gespielt oder ein Schützenfest veranstaltet. Im vergangenen Jahr war bei heißen Temperaturen ein »Swimmingpool« der Renner. In diesem Jahr gab es eine »Weltpremiere«, denn André Faulstroh und Helmut Mayer haben »Dart-Golf« erfunden. Auf ein Stück Kunstrasen wurde eine Dartscheibe gemalt, und mit dem Golfschläger musste der Ball in den Zielbereich befördert werden.

Gezählt wurde nach den Dartregeln. Schon beim »Training« am Samstagnachmittag hatten alle viel Spaß mit dem neuen Sport, und den Erfindern wurde geraten, das Ganze sofort als Patent anzumelden, »bevor es in der Zeitung steht«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDs
  • Drinks
  • Golfschläger
  • Karl Heinz
  • Patente und Patentrecht
  • Schmankerln
  • Schützenfeste
  • Straßenfeste
  • Swimmingpools
  • Tequila
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.