24. September 2015, 15:03 Uhr

250 Gegendemonstranten kommen zur NPD-Kundgebung

Wetteraukreis (sda/agl). Rund 250 Menschen haben am Mittwoch gegen eine Kundgebung der NPD auf dem butzbacher Marktplatz demonstriert. Zuvor war die NPD in Friedberg und Bad Nauheim, dort war die Bevölkerung »eher teilnahmslos«, wie ein Polizist sagt.
24. September 2015, 15:03 Uhr
(Foto: Sabrina Dämon)

250 zu 10, schätzt die Polizei. Dazu die Einsatzkräfte, die die 250 Demonstranten am Mittwoch von der Kundgebung der rund zehn NPD-Männer trennen. Die Butzbacher Innenstadt ist selten so voll – und der Marktplatz selten so leer. Die Gegendemonstranten stehen in der Weiseler Straße und werden durch eine Reihe aus Polizisten vom Platz getrennt. Auf dem stehen ein Laster und ein Transporter der NPD. Die Männer sprechen ins Mikrofon und spielen Musik. Außer ein paar zufällig vorbeikommenden Passanten und den Polizisten hört kaum jemand zu. Und bei den Gegendemonstranten ist es ohnehin zu laut, um etwas zu verstehen. Frauen, Kinder, Männer und Schüler sind dabei, Senioren, Pfarrer, Politiker und Passanten, die zufällig dazukommen und auf dieser Seite der Absperrung bleiben.

Als bekannt wurde, dass die NPD eine Kundgebung unter dem Motto »Das Boot ist voll« veranstaltet, hatte das »Bündnis für Demokratie und Toleranz« zur Gegenveranstaltung eingeladen, um »ein Zeichen für ein friedliches und hilfsbereites Miteinander mit Flüchtlingen zu setzen«. Das tun die Demonstranten: Sie spielen Musik von John Lennon, rufen »Niemand flieht ohne Grund, Fremdenhasser, halt den Mund« und trällern mit Pfeifen. Die Redner, etwa Otto Seesemann oder Bürgermeister Michael Merle, rufen zum friedlichen Protest auf. Friedlich bleibt es. Nach einer Stunde fährt der Laster weiter nach Gießen. Dort hat die NPD eine Kundgebung vor der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung angemeldet, sagt Polizist Ulrich Römer. Die Demonstranten machen sich auf den Weg zum Bahnhof.

Vor Butzbach hat die NPD bereits in Bad Nauheim und Friedberg Station gemacht. Dort, sagt Römer, »war die Bevölkerung eher teilnahmslos«. In den Reden der NPD geht es etwa um »Asylchaos«, Kriminalität, Altersarmut. »Ich zittere gerade«, sagt eine Passantin. »Einfach nur zum Heulen.« Und schließlich: »Mir wird schlecht.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Demonstranten
  • Demonstrationen
  • Gegendemonstranten
  • John Lennon
  • Michael Merle
  • Musikverein Griedel
  • NPD
  • Polizei
  • Teilnahmslosigkeit und Gleichgültigkeit
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.