Frontalzusammenstoß

Nidderau: Abgeschleppter VW Bus gerät in den Gegenverkehr – eine Schwerverletzte

Schwerer Unfall am Donnerstagabend zwischen Ostheim und Windecken: Eine Person wurde schwer verletzt. Die Polizei ermittelt, denn der Unfallhergang war außergewöhnlich.
12. Januar 2018, 18:08 Uhr
(Foto: dpa/Symbolbild)

Schwerer Unfall am Donnerstagabend auf der Landesstraße 3009 zwischen Ostheim und Windecken. Eine Person wurde schwer verletzt, eine andere musste mit einem Schock ins Krankenhaus. Der Unfallhergang scheint kurios, die Polizei ermittelt.

Wie die Beamten am Freitag berichten, fuhr ein Abschleppgespann – ein Opel Omega und dahinter ein mit einem Seil verbundener VW Bus – von Ostheim in Richtung Windecken. Aus bisher unbekannten Gründen blieben die beiden Fahrzeuge zunächst stehen. Der 44-jährige Lenker des VW Busses zog die Handbremse und verließ das Fahrzeug. Dann nahm eine Kettenreaktion ihren Lauf.

 

Polizei sucht nach weiteren Zeugen

Die 43-jährige Fahrerin des Opel Omega fuhr wieder los, obwohl sich ihr Begleiter aus dem VW Bus noch auf der Fahrbahn befand. Der führerlose Bus stellte sich daraufhin quer und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Suzuki Vitara konnte nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit dem querstehenden Fahrzeug zusammen.

Die Fahrerin, eine 52-Jährige aus Ostheim, musste schwer verletzt in eine Klinik nach Hanau gebracht werden . Die 43-jährige Fahrerin des Opel Omega erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Der Schaden wird von den Beamten auf über 37 000 Euro geschätzt. Noch nicht bekannte Zeugen werden unterdessen gebeten, sich unter Tel. 0 61 81/9 01 00 bei der Polizei in Hanau zu melden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Opel
  • Polizei
  • VW
  • Nidderau
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.