05. September 2016, 19:53 Uhr

Surfen im Stadtbus-WLAN

Bad Nauheim (vpf). Morgens auf dem Weg zur Schule noch schnell eine Folge der Lieblingsserie streamen, auf dem Weg zum Supermarkt das Rezept für Gulasch heraussuchen, oder die Nummer des Hausarztes googlen – ab Ende September wird das für Bad Nauheims Stadtbus-Nutzer kein Problem mehr sein.
05. September 2016, 19:53 Uhr
Die ersten Stadtbus-Surfer (v. l.): Bürgermeister Armin Häuser, Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Drausnigg und Florian Kempff von »IPMotion«. (Foto: vpf)

Es soll ein Akt von wenigen Sekunden sein: In den Bus steigen, WLAN auswählen, anklicken und schon kann losgesurft werden. Ab Ende September soll jeder Fahrgast auf den vier Stadtbuslinien direkt nach dem Einsteigen auf ein im Bus installiertes Drahtlosnetzwerk zugreifen können. Einzige Voraussetzung: Die App der Bad Nauheimer Stadtwerke namens »Stappy« muss auf dem jeweiligen Smartphone oder Tablet-PC installiert sein.

»Über die App kann man sich dann einwählen ohne einen Code, eine Mail-Adresse oder Ähnliches eingeben zu müssen«, erklärte Florian Kempff vom Heuchelheimer Unternehmen »IPMotion«, das für den Einbau der dafür nötigen Router gesorgt hat. Wo der sich befindet, zeigte Kempff Bürgermeister Armin Häuser und dem Geschäftsführer der Stadtwerke, Peter Drausnigg, am Montagvormittag bei der Premierenfahrt des ersten Stadtbusses mit WLAN. Direkt über dem Sitz des Fahrers öffnete er eine Klappe und zeigte den kleinen Kasten, der über den Mobilfunkstandard LTE eine Verbindung zum mobilen Internet herstellt. »Das schnellste, was es derzeit für den mobilen Massenmarkt gibt«, versicherte er.

Sorgen, die Belastung durch Handy-Strahlung könnte durch dieses Gerät verschlimmert werden, wies Kempff zurück: »Es ist im Gegenteil so, dass die Strahlung deutlich geringer ist, wenn sich die Fahrgäste über das Drahtlosnetzwerk mit dem Internet verbinden, als wenn sie alle über ihr mobiles Netzwerk im Internet surfen würden.«

Bis zu 65 Fahrgästen sollen die sechs Busse ab Ende September so viel Internet-Bandbreite zur Verfügung stellen, dass »theoretisch alle gleichzeitig auf Youtube Videos schauen könnten«, wie Kempff versicherte.

Dass das nicht nur für Kinder und Jugendliche ein Grund zur Freude sein soll, sondern auch für all jene, die vielleicht gar kein Smartphone besitzen, zeigten Beispiele aus der Schweiz: »Dort haben wir bereits in vielen Linienbussen WLAN installiert und es zeigt sich: In den Bussen ist es leise wie nie und es gibt deutlich weniger Vandalismus.«

Bald leiser und gesitteter?

Für junge Leute hingegen sei vor allem der finanzielle Faktor interessant: »Viele Jugendliche haben im Monat nur ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung, wenn sie das bei der Fahrt im Stadtbus schonen können, spart das bares Geld.«

Bad Nauheim bietet laut Aussage der Stadtwerke als erste Stadt in Hessen den kostenlosen WLAN-Service im Linienbus an. Bürgermeister Häuser freut sich, dass die Stadtwerke hier Vorreiter sind: »Das Smartphone ist heute ein fester Begleiter, der von Jung und Alt vielseitig genutzt wird. Die Stadtwerke steigern mit ihrem Angebot die Lebensqualität vor Ort um ein weiteres Stück – für Bürger wie für Kurgäste.«

Für beide soll der Zugang über die App »Stappy« weitere Vorteile bringen: Neben dem Busfahrplan finde man dort Veranstaltungstipps, Wetteraussichten, Rabatte des Einzelhandels und lokale Nachrichten, verspricht Drausnigg. Auch für die Busfahrgäste soll bald ein zusätzliches Service-Angebot auf »Stappy« angeboten werden: »Die App wird mit einer Echtzeitmessung ausgestattet – so können Fahrgäste bald genau sehen, ob der Bus pünktlich kommt oder wann sie die nächste Haltestelle erreichen.«

Bis Ende September werden aber zunächst alle Stadtbusse mit WLAN ausgestattet. Dass der Einbau so lang dauert, liege daran, dass er im laufenden Betrieb passiere, heißt es vonseiten der Stadtwerke.

Schlagworte in diesem Artikel

  • App
  • Armin Häuser
  • Drahtloses Netz
  • Gulasch
  • Hausärzte
  • Mobile Apps
  • Smartphones
  • Stadtwerke
  • YouTube
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.