12. Februar 2019, 16:00 Uhr

Energiewende

Ovag: Neuer Rekord bei Grünstromproduktion

Windstarke Monate und ein insgesamt sonnenreiches Jahr 2018 zeigen messbare Effekte: Die Ovag meldet Spitzenwerte beim Grünstrom. Ein beachtlicher Teil kommt direkt aus der Region.
12. Februar 2019, 16:00 Uhr
Ein sonnenreiches Jahr und windstarke Monate zeigen messbare Verbesserungen beim Ertrag aus den Anlagen. (Foto: pm)

Einen neuen Rekord in ihrer Jahresbilanz der eigenen Grünstromerzeugung teilt die Ovag Energie AG mit. Dies wird auch begründet mit dem deutlichen Zubau von Windenergieanlagen in den Jahren 2017 und 2018, einmal im Projekt Wartenberg mit fünf Anlagen und einer installierten Leistung von zusammen 16,5 MW und im Projekt Kopf und Köppel mit zwei Anlagen und sechs MW installierter Leistung bei Ulrichstein.

So wurden 273 Millionen Kilowattstunden aus Wind, Sonne, in mit Biomethan betriebenen Block-Heizkraftwerken und vom Wasserkraftwerk Lißberg in das oberhessische Stromnetz eingespeist. »Damit kam im Kalenderjahr 2018 rein physikalisch gesehen gut ein Viertel des von den Kunden der Ovag Energie AG aus dem Verteilnetz bezogenen Stroms direkt aus der Region«, bilanziert Rainer Schwarz. Insgesamt liegt die installierte Leistung alleine von Windenergieanlagen, die die Ovag Energie AG – teilweise mit Partnern – betreibt, nun bei etwa 124 MW. »Innerhalb von acht Jahren wurde diese Leistung mehr als verdreifacht. Der elektrische Strom aus Wind hat sich aufgrund effizienterer Anlagentechnik und größere Nabenhöhe, in der sich höhere Windgeschwindigkeiten nutzen lassen, dabei fast versechsfacht«, erläutert Hans-Peter Frank, verantwortlich für Energiehandel und Erzeugung.

 

Energie vor allem aus Wind und Fotovoltaik

Insgesamt ist die Grünstromproduktion 2018 aus allen genutzten erneuerbaren Energien gegenüber 2010 mehr als fünfmal so hoch ausgefallen. Der größte Anteil liegt bei der Sparte Wind, gefolgt von Fotovoltaik, BHKW mit Roh-Biogas- bzw. Biomethannutzung und Wasser.

»Diese Zahlen sind Ergebnis unseres bereits lange bestehenden, konsequenten Einsatzes für den Ausbau der nachhaltigen, klimafreundlichen und dezentralen Stromerzeugung und bestätigen abermals die hervorgehobene, starke Stellung der Ovag Energie AG bei der Umsetzung der Energiewende in der Region Oberhessen«, freut sich Rainer Schwarz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Energie
  • Rainer Schwarz
  • Rekorde
  • Vogelsberg
  • Vogelsbergkreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.