20. Februar 2019, 21:50 Uhr

»Mambo« in der Schule

Das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks tourt wieder durch Schulen des Bundeslandes. Auch in der Sophie-Scholl-Schule stand gestern das ungewöhnliche Musikerlebnis auf dem Stundenplan – und zwei Schüler hatten einen ganz besonderen Glückstag.
20. Februar 2019, 21:50 Uhr
Jakob hat sich gemeldet: Er will gerne einmal dirigieren. Dirigentin Anna Skryleva zeigt ihm, wie es geht. (Foto: gl)

Noch bevor das Konzert des HR-Sinfonieorchesters beginnt, herrscht im Atrium der Sophie-Scholl-Schule rege Betriebsamkeit. Musik liegt in der Luft. Die Streicher spielen sich mit flinken Fingern ein, Dirigentin Anna Skyrleva trifft mit einigen Musikern letzte Absprachen zum Programm und Moderator Stefan Hoffmann testet sein Mikrofon. Doch sie alle können kaum aufgeregter sein als Noah. Der Junge hat an diesem Tag 19. Geburtstag und darf daher während des Konzerts direkt neben der riesigen Pauke sitzen. Sogar ein paar Trommelwirbel kann er vorab selbst ausprobieren. »Noah ist ein riesiger Klassikfan«, freut sich sein Vater. »Er hat auch Schlagzeugunterricht.«

Und auch Jakob hat einen besonderen Glückstag. Mutig meldet sich der Schüler, als der Moderator jemand aus dem Publikum sucht, um einmal das Orchester zu dirigieren. Jakob traut sich und ergreift den Taktstock. Dirigentin Anna Skryleva gibt ihm letzte Tipps und schon erklingt der Marsch des Torero aus »Carmen«. Unter dem Beifall seiner Mitschüler kehrt Jakob voller Stolz wieder an seinen Platz zurück.

Mit Pauken und Trompeten

Die bereits vor elf Jahren in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk »Musik und Schule« gestartete alljährliche Schultour des HR-Sinfonieorchesters gibt acht Konzerte in vier Tagen. Die inklusive Sophie-Scholl-Schule hat diesmal das große Los gezogen. Ziel ist es, eine Brücke zwischen Konzertsaal und Schule zu schlagen und klassische Musik in den Alltag der Schüler zu bringen. Sie dürfen Fragen stellen und hören Musik, die die meisten zwar noch nicht in einem Konzertsaal, aber doch schon einmal irgendwo vernommen haben. »Das kenne ich«, freut sich denn auch ein Junge mit Down-Syndrom, als die ersten Takte von Edvard Griegs »Morgenstimmung« erklingen. Und auch das Allegro aus dem Divertimento D-Dur von Mozart oder Händels »Königin von Saba« stimmen die Musiker an. Sogar Johann Sebastian Bachs »Air« und Antonio Carlos Jobims »Girl from Ipanema« finden hier zusammen. Und bei dem »Mambo« aus Leonard Bernsteins »West Side Story« rufen alle Zuhörer laut »Mambo«, sobald die Dirigentin ihnen den Einsatz gibt.

Immer wieder geht Moderator Stefan Hoffmann ins Publikum und sammelt Fragen der Schüler. Die meisten wollen wissen, wie viel die Instrumente gekostet haben oder wie lange die Musiker üben mussten, bis sie so gut spielen konnten. Aber sie erfahren auch jede Menge über die unterschiedlichen Instrumente, lernen Holz- und Blechbläser kennen und lachen auf, als am Glockenspiel die Melodie aus »Harry Potter« erklingt. Und als Trompeter Jürgen Ellensohn auf dem Flügelhorn zeigt, wie er nur mit seinen Lippen und drei Ventilen die unterschiedlichsten Töne erzeugen kann, da schaut ein Junge in der ersten Reihe genau hin. Er entdeckt, dass an dem Instrument sogar noch ein kleiner Zugmechanismus, ähnlich dem einer Posaune, vorhanden ist. Dass andere Schüler Schwierigkeiten haben, die korrekten Bezeichnungen für die vielen Instrumente zu nennen, gerät da fast in Vergessenheit.

Nach einer knappen Stunde packen die Musiker ihre Instrumente ein und die Helfer rollen die riesigen Instrumentenkoffer wieder in den Lastwagen. Denn auf geht es zum nächsten Termin, einem Konzert in einer Schule in Ehringshausen und die Scholl-Schüler kehren wieder in ihre Klassen zurück. Nur Noah sitzt noch lange überglücklich an der Pauke und spielt ein paar Takte, wenn ihm nicht gerade wieder jemand zu seinem Geburtstag gratuliert. Diesen Tag wird Noah sicher nie vergessen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dirigenten
  • Edvard Grieg
  • Gießen
  • Harry Potter
  • Hessischer Rundfunk
  • Johann Sebastian Bach
  • Mambo
  • Symphonieorchester
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Karola Schepp
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.