19. Februar 2019, 21:08 Uhr

Kulturtermine

19. Februar 2019, 21:08 Uhr

Kammerkonzert am LLG – Am morgigen Donnerstag, 21. Februar, findet in der E-Aula des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums ab 19 Uhr der jährliche Kammermusikabend statt. In dessen Rahmen wird auch auch der Helmut-Roloff-Preis verliehen.

Bepler Mayer Duo bei Vitos – Am Freitag, 22. Februar, 20 Uhr, interpretieren in der Kapelle der Vitos Klinik (Licher Straße 106) Sigrun Bepler und Burkhard Mayer Balladen, Blues, Jazz und Latin Standards. Zu ihrem Repertoire gehören Stücke von Duke Ellington, Benny Golson, Harold Arlen, Cole Porter, aber auch modernere Songs von Abbey Lincoln. Die Zusammenarbeit von beiden im Duo bietet genügend Raum für individuelle Interpretationen bekannter und auch weniger bekannter Songs mit viel Intimität und Groove. Gitarrist Burkhard Mayer ist in der Gießener Jazz-Szene mittlerweile ein bekannter Name, auch durch seine Mitarbeit in Bands wie Response, Chinchilla Star, Funk-Fabrik. Sängerin Sigrun Bepler ist bisher eher ein Geheimtipp in der Region. Zunächst hat sie sich mit der Formation »Just Four« eher auf dem Terrain von Pop-Songs und Chansons bewegt. Seit einigen Jahren hat sich ihr Schwerpunkt jedoch zunehmend auf Jazz-Standards verlegt, die sie mit bemerkenswerter Stimme in der Tradition der großen Jazz-Sängerinnen interpretiert. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Angelika Rieber liest – Am Donnerstag, 21. Februar, liest die Historikerin Angelika Rieber aus ihrem Buch »Rettet wenigstens die Kinder! Kindertransporte aus Frankfurt am Main – Lebenswege von geretteten Kindern« in der Bibliothek der Ricarda-Huch-Schule, Dammstraße 26. Beginn ist um 15.30 Uhr.

Der Erzähler Cechov – Joachim Gerber wirbt in einer Präsentation mit Bildern und Briefen für den Schriftsteller, Arzt und sozial engagierten Intellektuellen Anton Pavlovic Cechov am Samstag, 23. Februar, um 15 Uhr in der Evangelischen Studierenden-Gemeinde (Henselstraße 7). Cechov wurde 1860 geboren. Alexander II. regierte. Es war eine Zeit der Hoffnungen und Illusionen der russischen Intellektuellen, denn unter diesem Zar fand die Bauernbefreiung statt. Im Zuge dieses Ereignisses gab es Reformen der Verwaltungsstruktur in Russland. Nicht zuletzt war es auch eine Zeit der industriellen Entwicklung. Gerber möchte den Erzähler Cechov im Kontext dieser Zeit betrachten. Dabei soll deutlich werden, dass Cechov nicht nur Schriftsteller war, sondern auch Arzt, Intellektueller und hervorragender Briefschreiber.

Museum geschlossen – Die drei Häuser des Oberhessischen Museums (Altes Schloss, Leib’sches Haus und Wallenfels’sches Haus) bleiben am 3. März (Faschingssonntag) geschlossen.

Kleines Konzert in Wieseck – Am Sonntag, 24. Februar, 18 Uhr, findet in der Michaelskirche in Wieseck wieder das traditionelle Kleine Konzert statt. Auf dem Programm steht Musik für Bläser und Orgel, darunter Werke von Georg Friedrich Händel und Dieter Wendel. Es musiziert der Bläserkreis der Johanneskirche Gießen. Orgel und Leitung: Christoph Koerber. Der Eintritt ist frei.

Sing and Pray in Johanneskirche – Am Sonntag, 24. Februar, um 19 Uhr findet in der Johanneskirche wieder ein »Sing and Pray«-Gottesdienst statt. Diesmal geht es um das Thema »Liebevoll verschwenderisch«. Jesus erzählt eine Geschichte von einem Landwirt, der beim Säen auch viel auf felsigen Boden und zwischen die Dornen sät. Warum ist er so verschwenderisch? Hofft er ernsthaft, dass auf diesem kargen Boden irgendetwas wachsen wird? Das abwechslungsreiche Programm lässt Gottes verschwenderische Liebe erahnen. Wie immer bei »Sing and Pray« gibt es dazu viel Musik, Anbetungslieder, eine Predigt von Pfarrer Michael Paul, eine Theaterszene, kreative Stille sowie die Möglichkeit, sich segnen und für persönliche Anliegen beten zu lassen.

Frühlingskonzert in Allendorf – Der Musikverein 1963 Allendorf Lahn lädt am 24. März zu seinem diesjährigen Frühlingskonzert in die Mehrzweckhalle Gießen-Allendorf ein. Beginn ist um 14.30 Uhr. Musikalisch gestaltet wird der Nachmittag durch die Kapelle des Musikverein unter Leitung von Rudi Pilz sowie der Original Münchholzhäuser Blaskapelle. Eintrittskarten sind ab sofort zum Preis von 10,-E unter 06403/2525 erhältlich sowie an der Tageskasse.

Musik zum Aschermittwoch – Das 3. Mittwochskonzert im neuen Jahr steht ganz im Zeichen der beginnenden Fastenzeit. Regionalkantor Michael Gilles spielt am Aschermittwoch, 6. März, an der Eule-Orgel der Bonifatiuskirche Werke von Johann Sebastian Bach, Sigfrid Karg-Elert, Jehan Alain und Arvo Pärt. Achtung: Beginn ist ausnahmsweise erst um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Eule-Orgel wird gebeten.

Christen und Juden – Am Donnerstag, 21. März, (19.30 Uhr, Gemeindehaus der Wicherngemeinde, Wichernweg 16) hält Pfarrer Dr. Friedhelm Pieper, Referent für den interreligiösen Dialog mit Schwerpunkt Judentum und Naher Osten beim Zentrum Ökumene der EKHN, einen Vortrag über »Neue Entwicklungen in den Beziehungen zwischen Christen und Juden«. In dem Vortrag geht es um die jüngsten Erklärungen orthodox-jüdischer Rabbiner zum Verhältnis von Judentum und Christentum. Der Vortrag wird in Kooperation mit dem Synagogenbauverein veranstaltet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abbey Lincoln
  • Arvo Pärt
  • Benny Golson
  • Cole Albert Porter
  • Duke Ellington
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Georg Friedrich
  • Georg Friedrich Händel
  • Gießen
  • Harold Arlen
  • Jehan Alain
  • Johann Sebastian Bach
  • Kammerkonzerte
  • Landgraf-Ludwigs-Gymnasium Gießen
  • Michael Paul
  • Musikvereine
  • Sebastian Bach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.