03. Dezember 2018, 18:23 Uhr

Belästigung

Gießen: 16-Jährige an Bahnhofsvorplatz sexuell belästigt

Eine 16-Jährige ist am Wochenende am Gießener Bahnhofsvorplatz und später in einem Bus mehrfach sexuell belästigt, geküsst und angetatscht worden. Die Polizei sucht Zeugen.
03. Dezember 2018, 18:23 Uhr

Aus der Redaktion , 7 Kommentare
(Foto: dpa/Symbolbild)

Eine 16-Jährige aus Gießen wurde am Sonntag gegen 13.15 Uhr am Bahnhofsvorplatz, in einem Linienbus und im Schiffenberger Weg offenbar mehrfach von einem 25-Jährigen bedrängt und sexuell belästigt.

Die Jugendliche hatte sich am Bahnhofsvorplatz befunden, als sie das erste Mal von dem ihr unbekannten Mann angesprochen wurde. Der Mann folgte ihr dann in den Linienbus und drängte sie auf die Rücksitzbank. Während der Fahrt berührte er sie mehrfach unsittlich und küsste sie. An der Haltestelle Schiffenberger Weg stieg sie aus und flüchtete in ein nahegelegenes Fitnessstudio. Bis vor den Eingang hatte der Mann sie offensichtlich (Update: Inzwischen konnte ein Verdächtiger festgenommen werden) verfolgt.

Ermittlungen, die nach der Anzeigenerstattung eingeleitet wurden, führten dann zügig zu dem Verdächtigen. Es soll sich um einen 25-jährigen Asylbewerber aus Wetzlar handeln.

Die Kripo sucht dringend Zeugen, die am Sonntagmittag am Bahnhofsvorplatz bzw. in dem Bus der Linie 10 etwas von der Tat mitbekommen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Polizei
  • Sexualität
  • Zeugen
  • Gießen
  • der Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


7
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos