16. August 2018, 22:07 Uhr

Sternstunde in Treis

»alternative facts« und die Suche nach Wahrheit

16. August 2018, 22:07 Uhr
Musikalische Töne kamen von der Kölner Gruppe EinKlang und Sängerin Wiebke Krämer.

Staufenberg (vh). Die Sternstunde, der besondere Gottesdienst in der Treiser Michaelskirche, war einem Begriff aus der amerikanischen Tagespolitik gewidmet: Ergründet man die Begriffe des Gottesdienst-Mottos »Wahrheit und alternative Fakten«, fällt auf: Wahrheit ist den Theologen ein zentrales Anliegen und »alternative Fakten« steht nirgendwo in der Bibel.

Von »alternative facts« sprach Kellyanne Conway im Januar 2017 als Beraterin des US-Präsidenten Donald Trump. Zuvor hatte der Pressesprecher des Weißen Hauses die Zuschauerzahl während Trumps Amtseinführung vor dem Kapitol mit Vorsatz geschönt. »Alternative Fakten« wurde zum Unwort des Jahres 2017 gewählt.

In einer Dialogpredigt zwischen Pfarrer Andreas Lenz und Vikarin Verena Reeh wurde deutlich, dass Lügen Vertrauen zerstören und Feindbilder schaffen können. Reeh meinte, der Mensch solle »sein Hirn einschalten und nicht zwischen Schlagzeilen hin- und herlaufen«. Lenz stellte heraus, Wahrheit verbinde die Menschen, weil der Geist Gottes dahinterstecke.

Ob Gebete, Lesungen, Anspiele oder Theater: Vielseitig und kritisch wurde über die Bedeutung der Wahrheit für den Einzelnen und untereinander nachgedacht, insbesondere für Menschen die aus anderen Kulturkreisen zu uns kommen. (Foto: vh)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Lenz
  • Bibel
  • Donald Trump
  • Pressesprecher des Weißen Hauses
  • Tagespolitik
  • Theologinnen und Theologen
  • Wahrheit
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.