03. Januar 2019, 22:17 Uhr

SPD: Erst investieren, dann profitieren

03. Januar 2019, 22:17 Uhr

Auf ihrer Jahresabschlussfeier im Großen-Busecker Kulturzentrum blickte der SPD-Ortsverein Buseck auf ein bewegtes Jahr zurück. Der stellvertretende Vorsitzende Christopher Saal ging auf die aktuelle Busecker Kommunalpolitik ein. 2018 seien keine Gemeindekredite aufgenommen worden. Dies sei auch 2019 nicht vorgesehen. 2019 würden 2,637 Millionen Euro Fördermittel auf Darlehensbasis der Gemeinde von der Landesregierung zur Verfügung gestellt. Dieses Investitionsdarlehen werde in den Folgejahren fast vollständig von dem Land getilgt. Bei den Vorhaben Gewerbegebietsausweitungen und Wohnbebauungen müsse man zuerst auch »Geld in die Hand nehmen«, um später davon zu profitieren, sagte Saal. Gleiches gelte auch für Straßensanierungen und andere notwendige Ausgaben.

Im Anschluss zeigte das Ehepaar Haas Bilder von einer Afrikareise, bei der sie in drei Wochen die Staaten Südafrika, Namibia und Botswana besuchten. Mit farbenprächtigen Bildern schilderte Bürgermeister Dirk Haas den Tierreichtum und die ursprüngliche Natur dieser Staaten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dirk Haas
  • Dirk Haas (Buseck)
  • Fördermittel
  • Kommunalpolitik
  • Kunst- und Kulturzentren
  • SPD
  • SPD-Ortsverbände
  • Buseck
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.