09. Oktober 2018, 21:26 Uhr

Mitgliederzuwachs beim VdK Reiskirchen/Lindenstruth

09. Oktober 2018, 21:26 Uhr
Ehrungen beim VdK-Ortsverband Reiskirchen/Lindenstruth. (Foto:la)

Der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Reiskirchen/Lindenstruth, Walter Silber, ging bei der Jahreshauptversammlung in der »Bergschänke« dieser Tage auf die zurückliegenden Aktivitäten ein. Die Pflege der Geselligkeit und die soziale Betreuung der Mitglieder bei der Durchsetzung ihrer Rechte stehen im Vordergrund der Ortsverbandsarbeit. Erfreut verwies der Vorsitzende auf einen Zuwachs im vergangenen Jahr um weitere 25 Mitglieder.

Ein Erfolgsmodell sei neben einer intensiven Beteiligung an der Sozialpolitik und einer umfassenden sozialrechtlichen Beratung vor allem die ehrenamtliche Betreuung in den zahlreichen Ortsverbänden. Abschließend verwies Silber auf das 70-jährige Bestehen des Ortsverbandes. Aus diesem Anlass sei der Ortsverband mit einem Stand am 4. November im Rahmen der Jahresausstellung der Heimatgeschichtlichen Vereinigung Reiskirchen im Bürgerhaus vertreten. Der Vorsitzende bat die Mitglieder, soweit noch alte Unterlagen oder Fotos vorhanden sind, diese für die Ausstellung zur Verfügung zu stellen.

Der stellvertretende Vorsitzende Rainer Müller und Schriftführer Holger Kühn informierten über die Vorstands- und Ortsvereinsarbeit im vergangenen Jahr. So wurde im vergangenen Jahr unter anderem eine Tagesfahrt nach Wiesbaden unternommen und bei einer Ausstellung eine Reihe von Fotos und Zeitungsausschnitten des ehemaligen Ortsverbandes Lindenstruth präsentiert. In diesem Jahr führte eine Tagesfahrt nach Mainz, eine weitere zum Hessentag nach Korbach.

Betreuerin Doris Galesky berichtete in ihren Ausführungen über die Krankenbesuche und Besuche zu besonderen Jubiläumsgeburtstagen. Kassenführerin Inge Schmidt verlas den Kassenbericht. Für die Kassenprüfer bestätigte Olga Woldert eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstands, die einhellig erfolgte. Verabschiedet wurde auf eigenen Wunsch Kassenführerin Inge Schmidt. Zur Nachfolgerin wurde einstimmig Agnes Schmitt gewählt. Jürgen Knebel betreut nun die Internetseite des Ortsverbandes. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden, zum Teil in Abwesenheit, geehrt: Irmgard Deneke, Therese Geiger, Veronika Hartel, Baattin Kurtar, Karin Leonhardt, Otto Lührsen, Holger Knut Maxeiner, Oskar Müller, Rita Roll, Michael Scheld und Maria Scherer.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fotografien
  • Mitglieder
  • Oskar Müller
  • Rainer Müller
  • Rechte
  • Silber
  • Sozialrecht
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.