04. Dezember 2018, 18:25 Uhr

Verkehr

A45 vollgesperrt: Behinderungen bis in den Abend - Umleitungen überlastet

Schlechte Nachricht für Pendler auf der A45 am Dienstag: Die Verbindung zwischen Gambacher Kreuz und Gießener Südkreuz war über Stunden vollgesperrt.
04. Dezember 2018, 18:25 Uhr
(Foto: Patrick Dehnhardt)

Riesiges Glück hatten zwei Autofahrer am Dienstagmorgen auf der Autobahn 45: Als sie in Fahrtrichtung Hanau in der Baustelle zwischen Gießener Südkreuz und Gambacher Kreuz auf der linken Spur unterwegs waren, kippte auf der Gegenseite ein Laster um und walzte die provisorische Baustellenleitplanke nieder. Zwar wurden beide Pkw durch den Laster und die Ladung beschädigt, die Fahrer kamen jedoch mit dem Schrecken davon. Die Vollsperrung für die Rettungs- und Aufraumarbeiten sorgte im Großraum Gießen für starke Verkehrsbehinderungen.

Es war kurz nach 8.35 Uhr, als der Lkw in Fahrtrichtung Dortmund in der Baustelle unterwegs war. Aufgrund von Brückensanierungsarbeiten sind hier die beiden Fahrspuren in Richtung Dortmund verengt, damit die linke Spur in Fahrtrichtung Hanau ebenfalls über diese Autobahnseite geführt werden kann. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer des Lkw, ein 65-Jähriger aus Wetzlar, auf die Bankette. Auf rund 250 Metern schrammte das Fahrzeug an der Leitplanke entlang, teilte die Polizei vor Ort mit. Dann stürzte der Laster um, legte sich quer über die gesamte Autobahnhälfte. Dabei wurde die provisorische Baustellenleitplanke niedergewalzt, rutschte das Heck des Lasters auf die Gegenfahrbahn, verteilten sich zig Tonnen Bauschutt über die Fahrbahn. Ein Pkw wurde von dem Lkw noch gestreift, ein zweiter vom Bauschutt getroffen. »Die haben riesiges Glück gehabt, dass da kein Auto unter den Lkw geraten ist«, sagte ein Augenzeuge.

 
Fotostrecke: A45 nach Lkw-Unfall vollgesperrt

Die Autobahn Richtung Dortmund war nun voll blockiert. Dies wurde einem Rettungswagen zum Verhängnis, der gerade in Richtung Uniklinikum unterwegs war und nur rund 300 Meter vom Unfallort entferntet mit einem Patienten an Bord im Stau stecken blieb. Um den Patienten ins Krankenhaus zu bringen, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Damit dieser landen konnte, wurde die A 45 nun auch in Fahrtrichtung Hanau kurzzeitig voll gesperrt.

 

A45-Sperrung: Auch Umleitungsstrecken überlastet

Hier hatte sich bereits ein langer Stau gebildet, da nur noch eine Fahrspur in Richtung Hanau frei blieb. In Richtung Dortmund ist die A 45 für die Aufräumarbeiten bis in die Nachmittagsstunden hinein gesperrt. Auch auf der Umleitungsstrecke über das Reiskirchener Dreieck kam es zu einem zwischenzeitlich zehn Kilometer langen Stau.
 
Die Aufräumarbeiten gestalteten sich schwierig. Zum einen mussten die vollen Tonnen Bauschutt von der Fahrbahn geräumt werden. Hier leistenen die Arbeiter aus der Brückenbaustelle vorbildliche Arbeit, packten mit Schippen und einem Radlader mit an, um die Fahrbahn möglichst schnell freizuräumen. Eine Spezialfirma richtete danach mit einem Schwerlastkran den kaputten Laster auf.

Bei dem Unfall war allerdings eine Kettenreaktion in Gang gesetzt worden: Die provisorische Leitplanke kippte ab der Unfallstelle bis zum Gießener Südkreuz auf rund einem Kilometer Länge um. Sie wieder aufzustellen, dauerte bis in die Abendstunden.

Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden im sechsstelligen Bereich ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Pendler
  • Polizei
  • Linden
  • Patrick Dehnhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.