03. August 2018, 09:00 Uhr

20 Überfälle

Serienbankräuber in Nordhessen gefasst

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Serientäter geschnappt.Der 45-jährige soll seit vielen Jahren als Räuber aktiv sein – in mehreren Bundesländern. 2002 soll er in Gießen zugeschlagen haben.
03. August 2018, 09:00 Uhr
(Symbolbild: dpa)

Hessischen Ermittlern ist möglicherweise ein langjähriger Serienbankräuber ins Netz gegangen. Dem 45-Jährigen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen) würden 20 Überfälle auf Banken und ein Geschäft vorgeworfen, erklärten die Polizei des Kreises Waldeck-Frankenberg und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Donnerstag.

Die Ermittler legen dem Mann eine lange Liste mit Taten zur Last. Seit 2002 habe der Festgenommene Raubüberfälle in Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen begangen. Unter anderem auch auf ein Geschäft in Gießen im Oktober 2002. Der 45-Jährige soll auch für die Überfälle auf zwei Sparkassenfilialen in Lahnau-Waldgirmes (2011) und Solms-Oberbiel (2013) verantwortlich sein.

 

Letzter Coup wird zum Verhängnis

 

Wegen der Taten soll der Beschuldigte sich bald vor dem Landgericht Limburg verantworten. Zum Verhängnis wurde ihm sein mutmaßlich letzter Coup: Mit einem Schal und einer Baseballmütze maskiert soll er am 2. Januar die Waldecker Bank im hessischen Diemelsee-Adorf (Landkreis Waldeck-Frankenberg) mit vorgehaltener Pistole überfallen haben. Die Beute war gering: Laut Polizei lag der Betrag im vierstelligen Bereich.

Obwohl die Fahndung zunächst erfolglos blieb, kamen die Ermittler dem Mann auf die Spur. Bei einem Polizeieinsatz im nahe der Landesgrenze gelegenen Erndtebrück im Kreis Siegen-Wittgenstein nahmen hessische Spezialeinheiten den 45-Jährigen fest.

 

Seit 20 Jahren als Räuber unterwegs?

 

Danach übernahm eine präsidiums- und länderübergreifende Arbeitsgruppe der Polizei die Ermittlungen. Ihr Ergebnis: »Der Angeschuldigte steht im Verdacht, seit circa 20 Jahren eine Vielzahl von Raubüberfällen in verschiedenen Bundesländern begangen zu haben«, erklärten Polizei und Generalstaatsanwaltschaft. Kommenden Dienstag wollen sie weitere Details bekanntgeben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Räuber
  • Serientäter
  • Frankfurt
  • Gießen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.