Bäume werfen bei Hitze Laub ab

  • schließen

Wenn Bäume unter Trockenheit und Hitze leiden, ergreifen sie selbst Schutzmaßnahmen. Dazu gehört der Abwurf der Blätter und Früchte.

Das scheint radikal, hilft aber den Bäumen dabei, den Wasserverlust über Verdunstung durch die Blätter zu reduzieren. Birken zum Beispiel können nach Angaben der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald gleich alle Blätter auf einmal abwerfen, was die Transpiration um 95 Prozent verringert. Aber sie bilden schnell neues Laub.

Geht es manchen Bäumen besonders schlecht, trennen sie sich auch mal von ganzen Ästen. Das kommt etwa bei Eichen, Weiden und Pappeln vor, sie geben die untersten Seitenzweige eines Jahrestriebes auf, erklären die Experten. Die Bäume bilden Korkgewebe am Zweig und trennen ihn so von der Versorgung ab. Während sie oberirdisch abbauen, bilden die Bäume aber bei Trockenheit gleichzeitig neue Wurzeln. dpa

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare