+
Bettensteuer heißt sie - und hier gibt es sie.

Mallorca & Co.

Urlaub geplant? Vorsicht, an diesen Reisezielen fallen immer Extrakosten an

  • schließen

Der Urlaub ist gebucht, die meisten Posten sind bezahlt und die Koffer sind gepackt. Wären da nicht diese versteckten Kosten, mit denen die wenigsten rechnen... 

Das Urlaubsbudget haben Sie bereits durchkalkuliert – jetzt kann die Reise beginnen! Doch Vorsicht: Haben Sie wirklich an alle Kosten gedacht? Wie sieht es mit der Bettensteuer aus? Oder wissen Sie gar nicht, was das ist? Dann sollten Sie jetzt aufmerksam lesen.

In manchen Ländern wird die Bettensteuer auch als Touristensteuer, Citytax, Kurtaxe oder Ökosteuer bezeichnet. Es handelt sich um spezielle Kosten, die von Urlaubern zu entrichten sind. Das Portal FTI hat dazu die Urlaubsländer und Städte zusammengestellt, die eine solche zusätzliche Abgabe von Urlaubern verlangen.

Hier wird eine Bettensteuer fällig

Die Bettensteuer berechnet sich anhand der Aufenthaltstage der Urlauber. Zudem kann sie auch von der Hotelkategorisierung abhängig sein. Auf den Balearen gibt es außerdem auch Unterschiede abhängig von Hoch-und Nebensaison. In diesen Urlaubsdestinationen wird die Bettensteuer fällig:

Land

Bettensteuer

Bemerkung

La Réunion

1-2 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

V.A.E. (Dubai, Abu Dhabi, Ras Al Khaimah)

2-5 € pro Zimmer/Tag

vor Ort zu entrichten

Malediven

4,8 € pro Person/Nacht

teilweise bereits verrechnet

Spanien / Balearen

  • Kreuzfahrtschiffe: 2 €/Tag
  • Pensionen, Gasthäuser und Campingplätze, Herbergen und Berghütten: 1 €/Tag
  • Landhotels, Agrotourismus und Gasthöfe: 2€/Tag
  • Ferienvermietung und andere touristische Unterkünfte: 2 €/Tag
  • 1-3 Sterne: 2 €/Tag
  • 4 Sterne: 3 €/Tag
  • mind. 5 Sterne: 4 €/Tag

Bezogen auf die Hochsaison (1.5 - 31. 10)

In der Nebensaison 0,25 -1 €/Tag

Lesen Sie hier: So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen.

Hier wird eine Kurtaxe fällig

In Europa gibt es die Kurtaxe; an sich eine ähnliche Abgabe wie die Bettensteuer. Meist handelt es sich hier um einen pauschalen Betrag für den gesamten Aufenthalt, der von Kommunen oder Ländern festgelegt wird:

Land

Kurtaxe

Bemerkung

Deutschland

1-2,50 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

Niederlande

1-3,50 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

Frankreich

0,50-3 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

Polen

0,50-1 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

Schweiz

1,2-2,5 € pro Tag, teilweise auch inklusive

vor Ort zu entrichten

Österreich

1-3 € pro Tag, teilweise auch inklusive

vor Ort zu entrichten

Kroatien

kann nicht auf einzelne Regionen oder Städte eingegrenzt werden.

wenn zusätzlich zu zahlen, dann vor Ort zu entrichten

Bulgarien

kann nicht auf einzelne Regionen oder Städte eingegrenzt werden.

wenn zusätzlich zu zahlen, dann vor Ort zu entrichten

Montenegro

kann nicht auf einzelne Regionen oder Städte eingegrenzt werden.

wenn zusätzlich zu zahlen, dann vor Ort zu entrichten

Slowenien

kann nicht auf einzelne Regionen oder Städte eingegrenzt werden.

wenn zusätzlich zu zahlen, dann vor Ort zu entrichten

Hier wird eine Touristensteuer fällig

Eine Touristensteuer fällt eher selten an, wie FTI berichtet.  

Land

Touristensteuer

Bemerkung

Martinique

1-2,50 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

Guadeloupe

1-2,50 € pro Tag

vor Ort zu entrichten

Marokko

1-5€ pro Person/Nacht

vor Ort zu entrichten, abhängig von der Hotelkategorie und Aufenthalt

Tunesien

0,5-2€ pro Person/ Nacht

vor Ort zu entrichten, abhängig von der Hotelkategorie und Aufenthalt, erst ab Wintersaion 18/19

Malaysia

2€ pro Zimmer/Nacht

Auch interessant: Vorsicht vor Betrügern: Aus diesen Gründen werden Hotelsterne vergeben.

sca

Traumhafter Inselurlaub: Das sind zehn der schönsten Strände von Mallorca

Cala Agulla liegt im Nordosten der spanischen Baleareninsel.
Cala Agulla liegt im Nordosten der spanischen Baleareninsel. © pixabay
Port de Sóller verfügt über die Strände Platja den Repic und Platja des Través.
Port de Sóller verfügt über die Strände Platja den Repic und Platja des Través. © pixabay
Felsklippen mit Pinien und Büschen umrahmen den Cala Anguila.
Felsklippen mit Pinien und Büschen umrahmen den Cala Anguila. © pixabay
Playa es Trenc: Naturstrand sorgt für Karibik-Feeling.
Playa es Trenc: Naturstrand sorgt für Karibik-Feeling. © pixabay
Playa de Muro ist einer der größten Strände von Mallorca.
Playa de Muro ist einer der größten Strände von Mallorca. © pixabay
Unter Einheimischen sehr beliebt: Die Bucht von Es Barcares.
Unter Einheimischen sehr beliebt: Die Bucht von Es Barcares. © pixabay
Durch die Schlucht Torrent de Pareis hindurch wartet ein einzigartiger Ausblick auf Besucher.
Durch die Schlucht Torrent de Pareis hindurch wartet ein einzigartiger Ausblick auf Besucher. © pixabay
Cala Estreta liegt nordöstlich der Kleinstadt Artà.
Cala Estreta liegt nordöstlich der Kleinstadt Artà. © pixabay
Cala Banyalbufar liegt malerisch zwischen vier kleineren Bergen.
Cala Banyalbufar liegt malerisch zwischen vier kleineren Bergen. © pixabay
Cala Santanyi ist gut geeignet zum Schwimmen oder Schnorcheln.
Cala Santanyi ist gut geeignet zum Schwimmen oder Schnorcheln. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare