ERST NUR LIVE-STREAMING UND VIDEO, AB MÄRZ HYBRID-LESUNGEN

Online-Angebote kostenfrei - Ab 1. Februar anmelden für Lesungen

Ab diesem Monat bietet das LZG die Möglichkeit, Literaturveranstaltungen am heimischen Bildschirm entweder live via Stream mitzuverfolgen oder sich die Videoaufzeichnung zeitlich versetzt im Anschluss anzuschauen. Das jeweilige Format ist abhängig vom Pandemiegeschehen und kann von Veranstaltung zu Veranstaltung variieren. Alle Informationen findet man auf www.lz-giessen.de/Veranstaltungen-Winter. Dort steht spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn auch ein Zugangslink zum Livestream bzw. die Videoaufzeichnungen der Lesungen bereit. Die digitalen Angebote des Winterprogramms bleiben für Teilnehmer vorerst kostenfrei.

Alle Veranstaltungen bis einschließlich Februar werden rein digital angeboten. Für die Veranstaltungen ab März zusätzlich vor Publikum - also hybrid - hält sich das LZG die Möglichkeit offen, die Veranstaltungen jederzeit auch rein digital auszurichten.

Für die Lesungen ab März ist eine Anmeldung erforderlich (auch bei Veranstaltungen mit freiem Eintritt und für LZG-Mitglieder). Anmeldungen sind möglich ab Montag, dem 1. Februar, auf folgenden Wegen: per E-Mail unter anmeldung@lz-giessen.de, über das Kartenreservierungs-Tool auf www.lz-giessen.de oder persönlich über das LZG-Büro oder die Tourist-Info.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare