+
Erfolgreiche Menschen haben vor dem Schlafengehen oft ein festes Ritual.

So machen es Barack Obama und Stephen King

Sieben Dinge, die erfolgreiche Menschen vor dem Schlafengehen tun

  • schließen

Das Letzte, was Sie vor dem Einschlafen tun, hat großen Einfluss darauf, wie lange und tief Sie schlafen - und wie erfolgreich Sie tagsüber sind.

Erfolgreichen Menschen ist bewusst, dass ihr Erfolg hauptsächlich davon abhängt, wie gesund sie geistig und körperlich sind. Und das hängt beinahe nur davon ab, wieviel sie schlafen. Daher haben viele erfolgreiche Menschen ein tägliches Ritual, das sie vor dem Schlafengehen abspulen.

1. Lesen

Die meisten erfolgreichen Menschen schmökern vor dem Einschlafen in einem Buch, darunter Barack Obama und Bill Gates, schreibt die Online-Plattform Businessinsider.de. Und sie bedienen sich an einer Vielzahl von Quellen und einer großen Bandbreite von Themen.

2. Auf elektronische Geräte verzichten

Keine E-Mails, keine sozialen Medien, kein Telefon und kein Fernseher. Inzwischen sind sich viele Wissenschaftler einig, dass das blaue Licht der Bildschirme unserem Nachschlaf schadet, denn es stoppt die Melaninproduktion im Gehirn. Dieses Hormon steuert den Tag- und Nachtrhythmus unseres Körpers.

Ebenfalls lesenswert: Unfassbar: Deshalb scheidet ein Viertel aller Arbeitenden frühzeitig aus dem Beruf aus.

3. To-Do-Liste schreiben

Schieben Sie wichtige Aufgaben für den nächsten Tag nicht im Kopf hin und her, in der Hoffnung, dass Sie sie sich bis zum Morgen merken können. Bringen Sie Ihre Gedanken zu Papier und beschäftigen Sie sich beim Einschlafen lieber mit Angenehmerem.

4. Zeit mit der Familie verbringen

Der Partner, die Kinder oder das Haustier sind gute Begleiter beim Weg in den Schlaf. Dies ist bei erfolgreichen Menschen obligatorisch. Lesen Sie sich gegenseitig vor, unterhalten Sie sich, erzählen Sie sich schöne Dinge, das beruhigt vor dem Einschlafen.

Das könnte Sie interessieren: Deshalb verlieren Geringverdiener zweimal: Sie sterben früher.

5. Spazierengehen

Während 20 Minuten an der frischen Luft kann Ihr Gehirn die Erlebnisse des Tages verarbeiten. Sie rekapitulieren während der leichten Bewegung Ihre Herausforderungen, hören auf, über die Arbeit nachzudenken, und werden langsam müde. So macht es Berichten zufolge Joel Gascoigne, einer der Erfinder der App Buffer. Insgesamt ist Sport am Tag ein gutes Mittel, um abends besser einschlafen zu können. Außerdem reduziert Spazierengehen Stress und Angstzustände.

6. Meditieren

Dale Kurow, ein in New York ansässiger Trainer für Führungskräfte, empfindet das Meditieren als die perfekte Möglichkeit, Körper und Geist zu entspannen. Dies bedarf allerdings einiger Übung.

7. Ein Ritual durchführen

Der berühmte Horror-Autor Stephen Kind wäscht sich jeden Abend die Hände und sortiert die Kissen auf eine ganz bestimmte Art. Die meisten putzen sich die Zähne, waschen sich das Gesicht, kämmen sich die Haare. Die immer gleichen Handlungen signalisieren den Körper, dass es nun Zeit zum Schlafen ist.

Lesen Sie auch: Machen Sie's wie Steve Jobs: Zehn Karrieretipps, die Sie sich zu Herzen nehmen sollten.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

vro 

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Sie denken, Millionäre werden schon reich geboren? Weit gefehlt, denn viele von ihnen haben ganz klein angefangen und sich ihren Erfolg hart erarbeitet. Was sie anders machen als Otto-Normal-Verbraucher? Sie vermeiden vor allem diese Fehler:
Sie denken, Millionäre werden schon reich geboren? Weit gefehlt, denn viele von ihnen haben ganz klein angefangen und sich ihren Erfolg hart erarbeitet. Was sie anders machen als Otto-Normal-Verbraucher? Sie vermeiden vor allem diese Fehler: © pixabay / BKD
Sparen, sparen, sparen: Wer fleißig Geld auf die Seite legt, aber nur mittelmäßig verdient, wird nie reich werden. Entscheidend ist, dass Ihr Einkommen größer wird. Reiche Menschen haben immer mehrere Einnahmequellen, deshalb sollten Sie sich ein paar zusätzliche Möglichkeiten suchen, Geld zu verdienen. 
Sparen, sparen, sparen: Wer fleißig Geld auf die Seite legt, aber nur mittelmäßig verdient, wird nie reich werden. Entscheidend ist, dass Ihr Einkommen größer wird. Reiche Menschen haben immer mehrere Einnahmequellen, deshalb sollten Sie sich ein paar zusätzliche Möglichkeiten suchen, Geld zu verdienen.  © pixabay / StartupStockPhotos
Über die eigenen Verhältnisse leben: Wer mehr ausgibt, als er verdient, wird nie reich werden. Selbst Millionäre haben mit einem kleinen Auto angefangen. Geld haben kommt schließlich von Geld behalten.
Über die eigenen Verhältnisse leben: Wer mehr ausgibt, als er verdient, wird nie reich werden. Selbst Millionäre haben mit einem kleinen Auto angefangen. Geld haben kommt schließlich von Geld behalten. © iStockphoto / prostooleh
Sich mit einem durchschnittlichem Gehalt zufrieden geben: Wer endlich richtig Geld verdienen will, darf sich nicht mit einem Standard-Lohn zufrieden geben. Erfolgreiche Menschen lassen sich nach Leistung bezahlen - oder machen sich gleich selbstständig.
Sich mit einem durchschnittlichem Gehalt zufrieden geben: Wer endlich richtig Geld verdienen will, darf sich nicht mit einem Standard-Lohn zufrieden geben. Erfolgreiche Menschen lassen sich nach Leistung bezahlen - oder machen sich gleich selbstständig. © iStockphoto / shironosov
Nicht investieren: Der beste Weg, sein Geld für sich arbeiten zu lassen, ist es sinnvoll anzulegen. Laut Insidern investieren Millionäre jährlich etwa 20 Prozent ihres Einkommens. Dafür müssen Sie aber kein Finanzexperte sein. Wer sich richtig informiert, kann schon mit kleinen Summen erfolgreich sein, ohne ein großes Risiko eingehen zu müssen.
Nicht investieren: Der beste Weg, sein Geld für sich arbeiten zu lassen, ist es sinnvoll anzulegen. Laut Insidern investieren Millionäre jährlich etwa 20 Prozent ihres Einkommens. Dafür müssen Sie aber kein Finanzexperte sein. Wer sich richtig informiert, kann schon mit kleinen Summen erfolgreich sein, ohne ein großes Risiko eingehen zu müssen. © dpa
Es sich bequem machen: Wer ständig in seiner Komfortzone bleibt und keinerlei Unsicherheiten riskiert, wird es nicht über die Mittelklasse hinaus schaffen. Reiche Menschen überwinden ihre Ängste und gehen überschaubare Risiken ein, um Erfolg zu haben.
Es sich bequem machen: Wer ständig in seiner Komfortzone bleibt und keinerlei Unsicherheiten riskiert, wird es nicht über die Mittelklasse hinaus schaffen. Reiche Menschen überwinden ihre Ängste und gehen überschaubare Risiken ein, um Erfolg zu haben. © pixabay / silviarita
In den Tag hinein leben: Egal ob es darum geht ein Haus zu kaufen oder sein Geld zu vermehren - reiche Menschen stecken sich Ziele und verfolgen sie auch. Denn planlos in den Tag hineinleben bringt niemanden weiter. 
In den Tag hinein leben: Egal ob es darum geht ein Haus zu kaufen oder sein Geld zu vermehren - reiche Menschen stecken sich Ziele und verfolgen sie auch. Denn planlos in den Tag hineinleben bringt niemanden weiter.  © pixabay / mzungu28010
Nicht an sich glauben: Der Durchschnittsverdiener denkt, dass Reiche nur durch glückliche Zufälle reich werden. Das ist fatal, denn wer nicht an sich glaubt, wird es nie schaffen. Deshalb: "Think Big"!
Nicht an sich glauben: Der Durchschnittsverdiener denkt, dass Reiche nur durch glückliche Zufälle reich werden. Das ist fatal, denn wer nicht an sich glaubt, wird es nie schaffen. Deshalb: "Think Big"! © pixabay / scrapmemories
Sich auf seinen Lorbeeren ausruhen: Erfolgreiche Menschen lernen ihr Leben lang und setzen sich immer neue Ziele.
Sich auf seinen Lorbeeren ausruhen: Erfolgreiche Menschen lernen ihr Leben lang und setzen sich immer neue Ziele. © pixabay / Pexels
Zögern und zaudern: Schnelle Entscheidungen sind das A und O, wenn Sie im Leben voran kommen wollen. Wer ständig Entscheidungen hinauszögert oder immer wieder ändert, verbleibt im Mittelmaß.
Zögern und zaudern: Schnelle Entscheidungen sind das A und O, wenn Sie im Leben voran kommen wollen. Wer ständig Entscheidungen hinauszögert oder immer wieder ändert, verbleibt im Mittelmaß. © iStockphoto / Jacob Ammentorp Lund
Prokrastination: Reiche Menschen starten ihre Projekte sofort - und nicht, wenn vielleicht irgendwann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Denn den gibt es nie. 
Prokrastination: Reiche Menschen starten ihre Projekte sofort - und nicht, wenn vielleicht irgendwann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Denn den gibt es nie.  © pixabay / StartupStockPhotos
Aufgeben: Der wichtigste Punkt beim reich werden - nicht aufgeben! Die meisten fangen ihre Projekte mit viel Elan an und straucheln schon beim ersten Hindernis. Reiche Menschen stehen immer wieder auf und lassen sich von nichts aufhalten.
Aufgeben: Der wichtigste Punkt beim reich werden - nicht aufgeben! Die meisten fangen ihre Projekte mit viel Elan an und straucheln schon beim ersten Hindernis. Reiche Menschen stehen immer wieder auf und lassen sich von nichts aufhalten. © pixabay / Pexels

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare