Haben Werkstudenten Anspruch auf Urlaub?

  • schließen

"Für Werkstudenten gelten keine Besonderheiten", erklärt Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. "Das wird gehandhabt wie auch andere Teilzeitarbeitsverhältnisse."

Das heißt: Auch Werkstudenten haben Anspruch auf bezahlten Urlaub. Der erste Blick sollte in den Arbeits- oder Tarifvertrag gehen, rät Bredereck. Da können sie prüfen, wie hoch der Urlaubsanspruch für Vollzeitangestellte ist. Damit lässt sich der anteilige Urlaubsanspruch berechnen. "Dazu teilt man die angegebene Anzahl der Urlaubstage durch den Faktor 5 und multipliziert das Ergebnis mit der Anzahl der Tage, die man pro Woche arbeitet", erklärt der Fachanwalt. Bei einem gesetzlichen Urlaubsanspruch von 20 Tagen ergibt sich für Studenten, die ihre Stunden an drei Tage pro Woche ableisten, ein jährlicher Urlaubsanspruch von zwölf Tagen.

"Den Urlaub setzen Werkstudenten an den Tagen ein, an denen sie normalerweise arbeiten würden", sagt Bredereck. Damit können sie mit einer Drei-Tage-Woche und zwölf Tagen Urlaubsanspruch vier Wochen bezahlten Jahresurlaub nehmen. dpa

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare