Ressortarchiv: Gesundheit

Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?

Aktuelle US-Studie

Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?

Seit es Handys gibt, stehen Mobilfunkgeräte im Verdacht eine Gefahr für die Gesundheit zu sein. Eine aktuelle Studie im Auftrag der US-Regierung liefert jetzt neuen Stoff für Diskussionen.
Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?
UN-Experten: Glyphosat wahrscheinlich nicht krebserregend

Neue Studie vor EU-Entscheidung erschienen

UN-Experten: Glyphosat wahrscheinlich nicht krebserregend

Genf - Glyphosat ist ein Milliarden-Geschäft. Seit langem steht das Unkrautvernichtungsmittel im Verdacht, krebserregend zu sein. Vor einer wichtigen EU-Entscheidung sorgt eine neue Studie für …
UN-Experten: Glyphosat wahrscheinlich nicht krebserregend
Vollwert-Ernährung: Clean Eating ist in Mode

Ernährungstrend

Vollwert-Ernährung: Clean Eating ist in Mode

Naturbelassene Lebensmittel frisch zubereitet genießen - das ist die Kernidee von Clean Eating. Der Ernährungstrend findet wohl auch deshalb zunehmend Anhänger, weil er vergleichsweise unkompliziert …
Vollwert-Ernährung: Clean Eating ist in Mode
Körper außer Kontrolle: Leben mit Tics

Körper außer Kontrolle: Leben mit Tics

Schulterzucken, Grimassen ziehen, Räuspern - manch einer lebt mit einem Tic. Nur schwere Fällen werden behandelt. Betroffene verstecken ihre Krankheit so gut es geht - aus Angst vor Ablehnung.
Körper außer Kontrolle: Leben mit Tics
Fiese Krankheitserreger in Lebensmitteln

Riecht nicht, schmeckt nicht

Fiese Krankheitserreger in Lebensmitteln

Mit Keimen verseuchtes Essen kann Krankheiten auslösen. Immer wieder infizieren sich Menschen beim Verzehr von Lebensmitteln.
Fiese Krankheitserreger in Lebensmitteln
Trinken Sie Tee, Kaffee und Wein für die Darmflora

Große Studie

Trinken Sie Tee, Kaffee und Wein für die Darmflora

Du bist was du isst, heißt es - alles was wir durch unseren Mund verzehren, hat einen Einfluss auf unsere Gesundheit. Für Wein-, Kaffee- oder Tee-Trinker gibt es jetzt eine gute Nachricht.
Trinken Sie Tee, Kaffee und Wein für die Darmflora