Zu sehen ist eine Holzschale, in der Erdbeeren liegen links im Bild. Rechts auf dem Untergund verteilt liegen vier einzelne Erdbeeren, im Hintergrund ist unscharf ein Garten zu erkennen. (Symbolbild)
+
Erbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund (Symbolbild).

Leckere Scheinfrucht

Erdbeeren: Deshalb ist die Saisonfrucht so gesund

  • Franziska Irrgeher
    vonFranziska Irrgeher
    schließen

Erdbeeren sind lecker, keine Frage. Aber dass sie auch überaus gesund sind, wissen viele Erdbeer-Fans manchmal gar nicht. Das macht die Erdbeere zum Superfood.

München – Die Erdbeersaison startet und inzwischen gibt es wieder heimische Früchte im Supermarkt oder am Erdbeer-Stand. Frisch vom Feld sind die leckeren Scheinfrüchte auch bald zu haben, darauf freuen sich viele schon. Dabei sind Erdbeeren nicht nur erfrischend und lecker, sondern auch überaus gut für die Gesundheit*, berichtet 24garten.de*. Rot, saftig und bestenfalls frisch sollten sie sein. Dann schmecken Erdbeeren am besten. Nicht nur wir Menschen lieben die Beeren, auch einige Insekten haben die Beeren zum Fressen gern. Daher sollten Erdbeer-Fans die eigenen Beeren im Garten oder Topf vor Krankheiten und Schädlingen rechtzeitig schützen.

Denn je mehr für die Ernte übrig bleibt, desto besser. Übrigens ist die Erdbeere theoretisch keine Beere sondern eine Sammelnussfrucht, was wir essen ist somit nur die Grundlage für die kornförmigen Früchte. Das ändert aber nichts daran, dass Erdbeeren gesund sind, zudem haben sie recht wenig Kalorien und bestehen zu etwa 90 Prozent aus Wasser. Das macht sie auch zur idealen Erfrischung an heißen Tagen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare