+
Schaurige Bilder von MontanaBlack: So sah in seiner dunklen Vergangenheit aus

Die Unterschiede sind gewaltig!

Schaurige Bilder von MontanaBlack: So sah in seiner dunklen Vergangenheit aus

  • schließen

Der deutsche Streamer MontanaBlack hat eine dunkle Junkie-Vergangenheit. Doch kaum jemand weiß wie schlimm er damals aussah - Bis jetzt!

  • MontanaBlack ist der erfolgreichste Streamer Deutschlands.
  • Bilder auf Instagram zeigen, wie der 31-jährige Hamburger früher aussah.
  • Die Bilder sollen ein warnendes Beispiel für seine jungen Fans sein.

Marcel Eris, besser bekannt als "MontanaBlack", hat viele seiner Fans überrascht, als er alte Bilder von sich auf Instagram veröffentlichte. Diese Schnappschüsse von früher zeigen ihn als drogenabhängigen Teenager. Der Streamer, welcher seinen Zuschauern vor allem Spiele wie Call of Duty* oder FIFA 20* präsentiert, hat innerhalb weniger Jahre eine unfassbare Wandlung durchlebt. 

MontanaBlack: Vom Junkie zum erfolgreichen Streamer und YouTuber

Den Wohlstand, den MontanaBlack* heutzutage besitzt, musste sich der 31-Jährige lange erarbeiten. Mit Anfang 20 war der Streamer noch arbeitslos und ohne Dach über dem Kopf. In dieser schweren Zeit suchte MontanaBlack Zuflucht in den Drogen. Lange Zeit war er von Marihuana und Koks abhängig. Erst als ihn seine Großeltern bei sich aufnahmen, schien MontanaBlack wieder auf die richtige Spur zu kommen. Nicht nur seinen Großeltern, sondern auch seiner Mutter ist der Streamer immer noch dankbar*. 

Auf YouTube lud er mehrere Videos zum Ego-Shooter Call of Duty hoch. Sein Gameplay kommentierte er mit Geschichten aus seinem Leben. Diese Videos fanden großen Anklang und so kam es, dass MontanaBlack seinen Lebensunterhalt allein durch YouTube finanzieren konnte. Mittlerweile ist der Mann aus Buxtehude der größte deutsche Streamer* auf Twitch und hat eine Followerschaft von 2 Millionen Usern. Mittlerweile streamt der Buxtehuder regelmäßig, mithilfe seines 15.000 € PC* unterhält er dabei seine Fans. 

Doch auch mit dem Erfolg kommt auch der Neid der Leute hinzu, welcher sich nicht selten in Drohungen äußert. Die deutsche Streamerin Powny erhielt kürzlich eine heftige Morddrohung* und alarmierte daraufhin die Polizei. Mit der Reaktion des Beamten hatte sie allerdings nicht gerechnet.

Eine ganz andere Geschichte erlebte hingegen Twitch Urgestein Reckful, welchem ein Millionengeschäft gelang*. 

So sah MontanaBlack früher aus

Seiner Community gefällt besonders die Offenheit des Streamers. Nie nimmt er ein Blatt vor den Mund und redet auch über die schwierigen Zeiten in seinem Leben. Er will seinen jungen Fans ein warnendes Beispiel sein. Auf Instagram veröffentlichte MontanaBlack nun schockierende Bilder von vor wenigen Jahren.

Der Streamer wirkt auf den Bildern von früher wie ein anderer Mensch: lange Haare, blass, schmale Statur und keine Tattoos im Gesicht. Als Bildunterschrift schreibt MontanaBlack: "Drogen machen dich kaputt". Mit den Bildern möchte der Streamer seine Zuschauer vor den Auswirkungen von Drogen warnen.

Eigenen Aussagen zufolge ist MontanaBlack inzwischen komplett clean. Weder Gras noch Alkohol reizen ihn mehr. Auch an Silvester warnte der Streamer seine Fans vor Alkoholexzessen. Statt Drogen zu konsumieren, verbringt Marcel Eris seine Zeit mittlerweile lieber mit seinen Großeltern, denen er vieles zu verdanken hat.

Auch wenn diese Aussage vielleicht gut gemeint war, ging sie dennoch komplett am Ziel vorbei. Auf ingame.de* können Sie lesen, warum MontanaBlack Frauen mit Hunden vergleicht.*

Zur Überraschung aller veröffentlichte MontanaBlack kürzlich Videoaufnahmen, bei denen er gemeinsam mit Pietro Lombardi auf einer Bühne* steht.

Auf seinen alten Bildern ist MontanaBlack kaum wiederzuerkennen.

Eins muss man MontanaBlack allerdings lassen: Er hat zu jedem Thema eine feste Meinung und so hat er nun auch ganz klar gesagt, was er von Dieter Bohlen hält.*

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Quelle: ingame.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare