Kein Verständnis

MontanaBlack: Harte Ansage an Imfpfgegner – Zuschauer wittern Verschwörung

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

MontanaBlack hat in einem Live-Stream auf Twitch eine harte Ansage gegenüber Impfgegner gemacht. Der Streamer aus Buxtehude nahm dabei kein Blatt vor den Mund.

Buxtehude, Deutschland – Twitch*-Streamer* MontanaBlack* ist für polarisierende Aussagen bekannt. Schließlich ist Marcel Eris, wie der Streamer mit bürgerlichem Namen heißt, für seine offene und schonungslose Meinung bekannt. Dadurch kommt es immer wieder zu Streit zwischen MontanaBlack und anderen Persönlichkeiten – zuletzt gab es einen Streit zwischen Lia Engel und MontanaBlack*. Auch zur Coronaimpfung hat Marcel Eris eine Meinung, insbesondere den Menschen gegenüber, die sich nicht impfen lassen wollen.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf Twitch4 Millionen (Stand August 2021)
Follower auf Youtube2,9 Millionen (Stand August 2021)

MontanaBlack: Klare Ansage an Impfverweigerer – „komm bitte nicht wieder“

Was sagt MontanaBlack über Impfverweigerer? MontanaBlack hat das neue Jahr auch auf Twitch eingeläutet und direkt zu Neujahr und am 2. Januar gestreamt. Beim Stream am Sonntag hat sich Marcel Eris dann auch zum Thema Coronaimpfung geäußert und klargemacht, dass er kein Verständnis für Impfgegner hat und findet dafür klare Worte:

Bist du irgendjemand, der der Meinung ist, [dass er mit der Impfung einen Chip eingepflanzt bekommt], mit dem er vom Staat überwacht wird, digga, dann verpiss dich einfach und komm bitte nicht wieder. Niemand wird dich vermissen.

MontanaBlack

Wen genau meint MontanaBlack mit seiner Aussage? Marcel Eris macht in seiner Aussage auf Twitch ganz klar, dass seine Meinung nicht den Personen gilt, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. So führt MontanaBlack aus, dass er es verstehen kann, wenn man sich aus medizinischer und gesundheitlicher Sicht wirklich nicht impfen lassen kann. Auch bei Angstpatienten könne er zu einem gewissen Grad verstehen, wieso sie sich nicht impfen lassen können oder wollen.

MontanaBlacks Aussage richtet sich stattdessen ganz klar gegen die Personen, die etwaige Verschwörungstheorien und Fake News glauben. So kursierte lange Zeit das Gerücht, dass mit der Coronaimpfung Chips verabreicht werden würden, mit denen der Staat die geimpften Menschen dann überwachen könnte. Für MontanaBlack sind diese Impfverweigerer „Schmutz“.

MontanaBlack: Fans loben Streamer für harte Aussage

Was sagen die Zuschauer dazu? Auch auf TikTok wurde die Aussage von MontanaBlack geteilt. Dort sind einige Fans sichtlich enttäuscht von Marcel Eris Aussage. Einige werfen MontanaBlack sogar vor, dass er sich habe kaufen lassen. So schreibt disser 73: „hat er sich wohl doch für das Geld entschieden“. Vermutlich spielt der User damit auf die Impfkampagne an, bei der MontanaBlack mitmachen* sollte. Damals entschied sich der Twitch-Streamer gegen die Teilnahme an der Kampagne, da er im September noch ungeimpft war und seinen Beitrag daher als scheinheilig empfunden hätte. Auch Javier Braceli meint auf TikTok, dass Marcel Eris mit dieser Aussage Geld verdienen würde.

Einige Zuschauer wittern sogar eine kleine Verschwörung. So schreibt Pierre Pforr: „Monte, Knossi und Co sind doch eh gekauft. Als ob sie ihren Status riskieren. Sie wissen, dass sie sonst platt gemacht werden von der Regierung“. Auch die Kommentare, dass Monte gekauft sei, klingen nach einer Verschwörungstheorie.

MontanaBlack: Klare Meinung zu Impfverweigerern – Zuschauer wittern Verschwörung

Einige Fans stellen sich aber auch klar auf die Seite von MontanaBlack und loben den Streamer für das klare Statement. M10Goat_ meint: „Er hat so recht“. User peda schreibt: „Ich muss sagen, eigentlich mag ich Monte nicht so sehr, aber in dem Punkt stimme ich mit ihm überein.“ Viele weitere Fans stimmen MontanaBlack unter seinem Video zu und unterstützen den Streamer bei seiner Aussage. Auch sein Streamer-Kollege Trymacs hat kürzlich ein Statement zu den Corona-Impfgegnern abgegeben*.

Ist MontanaBlack geimpft? Die Impfkampagne der Bundesregierung lehnte MontanaBlack im September 2021 nach eigenen Aussagen ab, da er damals nicht geimpft war und ein Bewerben der Coronaimpfung als scheinheilig empfand. Nach diesen kritischen Aussagen zu Impfverweigerern stellt sich nun jedoch die Frage, ob der Streamer mittlerweile doch geimpft ist.

In einem YouTube-Video vom 24.12.21 reagiert Marcel Eris auf einen Beitrag zu SternTV und sagt, dass er auch bereits dreifach geimpft sei. Laut eigener Aussage auf YouTube hat sich MontanaBlack impfen lassen, da er weder an einer Erkältung noch an Corona erkranken möchte. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Philipp Schulze/dpa/Zoonar/IMAGO

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare