1. Wetterauer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Games

GTA 6: Fans haben genug von falschen Leaks – Insider bekommen Todesdrohungen

Erstellt:

Von: Adrienne Murawski

Kommentare

Ein Auto explodiert in GTA 5. Links unten das GTA-6-Logo.
GTA 6: Nach Fake-Ankündigungen – Leaker bekommen Todesdrohungen © Rockstar Games/Reddit: MaNu9564 (Montage)

Immer wieder gibt es Gerüchte und Leaks zu GTA 6, die sich oft als falsch entpuppen. Nun haben Fans genug. Insider haben mit einer Hasswelle zu kämpfen.

New York – Fans warten seit Jahren auf GTA 6 und werden immer ungeduldiger. Seit der offiziellen Ankündigung von Rockstar Games, dass sich der nächste GTA-Titel bereits in Entwicklung befindet, stieg der Hype aufs Game rapide an. Schließlich war lange nicht klar, ob Fans überhaupt jemals GTA 6 zu Gesicht bekommen würden. Leaks und Gerüchte zum Spiel gibt es wie Sand am Meer. Nun waren Fans vor Kurzem so frustriert, dass vermeintliche Leaker sogar Todesdrohungen erhalten haben.
ingame.de erklärt, wieso GTA-6-Insider aktuell sehr viel Hass abbekommen.

Der Hype zu GTA 6 ist groß. Seit offiziell bekannt ist, dass der Entwickler aus New York wirklich am nächsten Grand Theft Auto arbeitet, wollen Fans so schnell wie möglich einen Trailer sehen und natürlich einen Release-Termin erfahren. Doch wie man Rockstar Games kennt, schweigt der Entwickler aus New York. Dafür tauchen immer wieder Gerüchte und vermeintliche Leaks in Foren wie Reddit oder ResetEra auf. Auch auf Twitter gibt es immer wieder vermeintliche Neuigkeiten zu GTA 6.

Auch interessant

Kommentare