1. Wetterauer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Einfach Tasty

Pizza Hawaii ist und bleibt ekelhaft.

Erstellt:

Kommentare

Wir müssen dieses Thema vom Tisch schaffen- im wahrsten Sinne des Wortes.

Freunde des guten Geschmacks, es ist höchste Zeit, über ein Gericht zu sprechen, das den Namen „Pizza“ schon viel zu lange beschmutzt hat.

via GIPHY

ES REICHT.

Ihr wisst, wovon ich spreche…: Pizza-Hawaii. Dieses sogenannte „Essen“ ist einfach ekelhaft. Und jeder Pizzakenner, der noch ein bisschen Selbstachtung besitzt, sollte niemals und unter keinen Umständen eine bestellen.

Pizza Hawaii Close Up.
Pizza Hawaii © Stian Olsen/agefotostock/IMAGO

Ich meine, schaut euch das Bild doch mal an. Passt perfekt zu „Fear Factor“.

Es ist eine allgemein bekannt, dass Pizza das beste Essen der Welt ist. So viel ist klar.

Julia Roberts isst eine Pizza in dem Film „Eat Pray Love“ (2010)
Pizza ist ein Lebensgefühl. © Plan B

Das weiß wirklich jeder, der Geschmacksnerven besitzt.

Pizza ist *AUCH* eines der seltenen Lebensmittel, das selbst dann, wenn es auf den ersten Blick „schlechter“ im Vergleich zur Standardpizza ist, immer noch mega lecker schmeckt. Kalte Pizza, heiße Pizza, Gourmet-Pizza, Billig-Pizza: ALLES SCHMECKT EINFACH FANTASTISCH.

Gebt uns einfach ALLE Pizzen.

Es gibt eigentlich nur eine Möglichkeit, eine Pizza zu versauen: der Belag. Die Kruste kann man nicht vermasseln, weil KOHLENHYDRATE. Man kann den Käse nicht vermasseln, weil KÄSE. Und Soße ist Soße.

Somit ist der Belag ein entscheidender Faktor dafür, wie gut eine Pizza schmeckt.

Als Faustregel gilt: Der Belag sollte den Pizzaboden ergänzen, ohne dabei die Geschmacksnerven zu überfordern. Pizza Hawaii mit ihrem Schinken und der Ananas versagt hier kläglich.

via GIPHY

HÖRT EINFACH AUF DAMIT.

Wisst ihr, Ananas gehört an viele Orte - in einen Obstsalat, einen tropischen Cocktail und vielleicht noch aus einem anderen Grund, den ich gerade zufällig vergesse, weil dies eine Familienseite ist - aber Pizza gehört sicher nicht dazu.

via GIPHY

Pina Colada? JA. Pizza Colada? NEIN.

Der süße Saft der Ananas macht den Käse ganz matschig und die Kruste weich wie brei. IGITT.

SCHLUSS DAMIT.

Außerdem macht das zuckrige, tropische Aroma den Geschmack des Pizzateigs komplett zunichte. Ich meine, was macht Ananas überhaupt so besonders? Nennt mir eine andere Frucht, die ihr gerne auf eure Pizza legen würdet. ICH WARTE.

Dachte ich mir.

Außerdem ist Schinken eine Zutat, die niemals auf einer Pizza sein sollte. Sind Italiener für ihren Schinken bekannt? NEIN. Sie sind bekannt für ihren PROSCIUTTO, der verdammt LECKER ist und normalen Schinken einfach komplett in den Schatten stellt.

Ein großer Schinken mit ein paar Scheiben daneben.
Prosciutto © Natalia Danko/Panthermedia/IMAGO

Betrachtet euer Leben. Betrachtet deine Entscheidungen.

Wenn ihr wirklich etwas Fleisch auf eurer Pizza haben wollt, ist Prosciutto oder die altbewährte Peperoni genau das Richtige. Behaltet den Schinken für eure Schulpausenbrote.

Ein Sandwich mit Schinken, Tomaten, Salat und Käse.
Nur in ein Sandwich kommt Schinken, nicht auf Pizza! © IMAGO/YAY Images

Und sogar dann tut‘s mir leid.

Zum Schluss müssen wir aber noch darüber reden, dass die Pizza Hawaii nicht einmal aus Hawaii stammt. Sie wurde ausgerechnet in KANADA erfunden. Hör auf, uns anzulügen, Pizza-Hawaii.

Die kanadische Flagge.
Ursprünglich kommt die Pizza Hawaii aus Kanada. © agefotostock/IMAGO

SIE STEHEN UNTER EID VOR DEM GERICHT DES GUTEN GESCHMACKS.

Tut euch also selbst einen Gefallen und bestellt niemals eine Pizza Hawaii, denn das ist wirklich GRAUENHAFT.

via GIPHY

Danke für eure Zeit.

Dieser Post von Sam Stryker wurde aus dem Englischen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare