1. Wetterauer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Rebecca Gablé „Drachenbanner“: Neuer historischer Roman der Bestseller-Autorin

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

Ein monumentales Epos der Familie Waringham hat Rebecca Gablé geschaffen. Nun ist der siebte Band der Saga erschienen. Ein Buchtipp.

Das Cover des historischen Romans „Drachenbanner“ von Rebecca Gable + Symbolbild
Cover „Drachenbanner“ von Rebecca Gablé © IMAGO / Cover-Images/ Bastei Lübbe

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Alles begann 1997 mit dem überraschenden Erfolg des ersten Romans: „Das Lächeln der Fortuna“ (werblicher Link). Die Lesenden rissen Rebecca Gablé regelrecht das Buch aus der Hand. So setzte sie die Saga der Familie Waringham fort und hat bis heute Erfolg damit.

Rebecca Gablé „Drachenbanner“: Über das Buch

Ein Buch so schwer und dick wie ein Backstein. Doch sollte das Äußere nicht täuschen, die Schreibweise von Rebecca Gablé ist alles andere als schwerfällig. Selbst im mittelalterlichen Setting kommen einem die Charaktere nahbar vor.

England 1238: Die junge Adela of Waringham und Bedric, Sohn einer leibeigenen Bauernfamilie, sind zusammen aufgewachsen. Während Adela als Hofdame zur Schwester des Königs geschickt und später mit einem Ritter verheiratet wird, schuftet Bedric auf den Feldern von Waringham - dem Elend der Leibeigenschaft und der Willkür von Adelas Bruder ausgeliefert. Als die Situation unerträglich wird, flieht er, nicht ahnend, dass Adela von ihm schwanger ist. In London begegnet Bedric Simon de Montfort, dem charismatischen Schwager des Königs. Als 1258 Seuchen und Missernten über das Land ziehen, bricht ein Krieg aus, der eine neue Zeit einläutet. Doch Bedric und Adela haben einander nie vergessen ...

Klappentext

Bleiben Sie bei Neuerscheinungen und Buchtipps auf dem Laufenden. Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren!

Rebecca Gablé „Drachenbanner“: Mein Fazit

Das ist tatsächlich mein erste Buch von Rebecca Gablé und ich bin begeistert. Ihre mitreißende Art schafft es, die Lesenden sofort in ihren Bann zu ziehen. Obwohl ich die Vorgänger nicht gelesen habe, war es für mich kein Problem in die Geschichte einzutauchen. Ein Lesevergnügen für alle, die historische Romane mögen.

Rebecca Gablé „Drachenbanner“

2022, Bastei Lübbe, ISBN 13-978-3-785-72808-6

Preis: gebundenes Buch 29,90 €, Ebook 20,99 €, Seitenzahl: 928 (abweichend vom Format)

Hier bestellen

Rebecca Gablé

Rebecca Gablé studierte Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Mediävistik in Düsseldorf, wo sie anschließend als Dozentin für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Heute arbeitet sie als freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden allesamt Bestseller und in viele Sprachen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare