Die erste Reihe eines Tesla Model 3
+
Fehlende Lordosenstütze: Spart Tesla bei seinen Sitzen auf Kosten der Gesundheit?

Irgendetwas fehlt

Lieferengpässe bei Tesla – spart Elon Musk auf Kosten der Gesundheit?

  • Fabian Ibelherr
    VonFabian Ibelherr
    schließen

Lieferengpässe von Chip-Bauteilen machen der Autoindustrie zu schaffen: Tesla verzichtet schon auf eine Ausstattung – Ausnahmefall oder Sparmaßnahme?

Palo Alto (Kalifornien) – Lieferengpässe sorgen bei einigen Herstellern für Sparmaßnahmen: Seit kurzem bemerken Tesla-Kunden, bemerken, dass am Beifahrersitz ihrer Neufahrzeuge statt der Bedienelemente für die Lordosenstütze nur Blindschalter verbaut sind. CEO Elon Musk (49) bestätigt dies in einem Tweet: Aus neuen Model 3 und Model Y sei das kleine Komfort-Extra für die Beifahrer entfernt worden.

Musk erklärte, dass sich der Einbau der Lordosenstütze nicht lohne, da sie zu selten benutzt würde. Doch mancher Fahrer mit Rückenbeschwerden sieht das Ganze sicherlich anders, hilft das unscheinbare Bauteil doch essenziell dabei, den Rücken gerade auf langen Autofahrten zu entlasten. Die ganze Geschichte zum fehlenden Teil bei Tesla lesen Sie auf 24auto.de*. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare