1. Wetterauer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Auto

Familienauto 10 Stunden von Affen getestet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hyundai hat eine ungewöhnliche Methode genutzt, um sein neues Familienauto i30 auf seine Qualität zu testen.

null
1 / 13Paviane aus dem Knowsley Safari Park hatten einen riesen Spaß: 10 Stunden dürften 40 Affen mit einem Hyundai i30 spielen. Und die Neugier der Primaten kennt keine Grenzen. © Hyundai
null
2 / 13Ob außen an der Karosserie oder... © Hyundai
null
3 / 13...hinterm Steuer. Die Tiere untersuchen das Auto gründlich. © Hyundai
null
4 / 13Den Affen-Test hatte Hyundai ausdrücklich gewünscht. © Hyundai
null
5 / 13Der neue Hyundai i30 wurde extra für Familien mit Kindern entwickelt. © Hyundai
null
6 / 13Hüpfen auf den Sitzen... © Hyundai
null
7 / 13... Dreck am Amaturenbrett oder Banane auf der Rückbank sollten deshalb kein Problem sein. © Hyundai
null
8 / 13Selbst Cupholder mit Kunststoff-Trinkbecher. © Hyundai
null
9 / 13Türen, Fenster und auch jeder Schalter und Hebel waren im Dauertest. © Hyundai
null
10 / 13Robust? © Hyundai
null
11 / 13Nach 10 Stunden konnten sich die Entwickler selbst überzeugen, ob die extra starken Materialien selbst einem Affen-Theater standhalten. © Hyundai
null
12 / 13Für Hyundai gehören die Paviane zu den strengsten Qualitäts-Tester der Welt. Sie finden jeden Mangel. © Hyundai
null
13 / 1310 Stunden nach dem Affen-Test hat der Hyundai i30 ein paar Mini-Kratzern im Lack, sonst ist der Wagen nahezu unversehrt. © Hyundai

Auch interessant

Kommentare