1. Wetterauer Zeitung
  2. Politik

Bundespräsident Steinmeier und seine Frau mit Coronavirus infiziert

Erstellt:

Von: Kai Hartwig

Kommentare

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben Corona.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben Corona. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau haben sich in häusliche Isolation begeben, nachdem sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Berlin – Nun hat es auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwischt. Das deutsche Staatsoberhaupt und seine Ehefrau Elke Büdenbender haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Eine Sprecherin gab am Dienstagnachmittag (22. März) bekannt, dass ein Schnelltest und auch ein PCR-Test bei Steinmeier und seiner Gattin positiv ausgefallen sind. „Die Symptome sind mild“, hieß es in der Mitteilung weiter: „Der Bundespräsident und seine Frau haben sich umgehend in häusliche Isolation begeben. Alle engen Kontakte sind informiert.“

Steinmeier hatte laut Bundespräsidialamt bereits am 12. November 2021 eine Booster-Impfung injiziert bekommen. Sowohl er als auch seine Ehefrau gelten als Risikopatienten. Büdenbender hatte 2010 von ihrem Mann eine Nierenspende erhalten. 

Bundespräsident Steinmeier mit Corona infiziert – Polen-Reise droht auszufallen

In der kommenden Woche wollte Steinmeier die erste Auslandsreise seiner zweiten Amtszeit antreten und nach Polen reisen. In Krakau standen Gespräche mit seinem polnischen Amtskollegen Andrzej Duda auf dem Programm. Auch der Besuch einer Krakauer Ankunftsstelle für Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind, stand auf der Tagesordnung. (kh) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare