86 Migranten und ein Baby gerettet

Bei einem Rettungseinsatz im Atlantik sind 87 afrikanische Migranten gerettet worden, darunter ein auf dem Boot geborenes Baby. Mutter und Kind seien wohlauf, erklärte eine Sprecherin der spanischen Seenotrettungsorganisation Salvamento Marítimo am Freitag. Die Migranten waren mit drei Booten unterwegs und wurden südlich der Insel Gran Canaria aufgegriffen. Unter den Geretteten waren den Angaben zufolge 30 Frauen, sechs Babys und vier weitere Kinder. Sie wurden nach Arguineguín im Süden Gran Canarias gebracht. AFP

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare