Markus Söder
+
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Sven Hoppe/dpa Pool/dpa

„Süß sans fei scho“

Markus Söder als „Bayerischer Rambo“ - Ein Jugendfoto bringt die Netzgemeinde (wieder mal) zum Schmunzeln

  • Kathrin Reikowski
    vonKathrin Reikowski
    schließen

Markus Söder (CSU) hat mit einem Tweet Diskussionen in den sozialen Netzwerken ausgelöst - wieder einmal mit einem Jugendfoto.

  • Markus Söder (CSU)* teilt ein Jugendfoto auf Twitter. Anlass ist ein Bundeswehr-Jubiläum.
  • Doch was das Foto zeigt, bringt viele zum Schmunzeln.
  • Söder teilt eine Aufnahme von sich zu Bundeswehr-Zeiten.

München - Als Markus Söder im Jahr 2018 bayerischer Ministerpräsident wurde, war ein Thema ganz groß: Die Einrichtung von Söders Jugendzimmer. Mit einem Bild vom Poster des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß hatte er sich selbst als Strauß-Fan geoutet. Das Bild hing über seinem Bett.

Söder wollte damit offenbar einfach ausdrücken, dass er die CSU und ihren Vorsitzenden schon immer verehrt hatte - und vielleicht, dass Ministerpräsidenten Popstars sein können. Die Netzgemeinde nahm das damals ein bisschen anders auf - es hagelte Witze und Spott. Nun hat Söder erneut ein Jugendfoto gepostet.

Söder teilt Foto anlässlich der Gründung der Bundeswehr im November 1955

Die Bundeswehr feiert in diesen Tagen ihren 65. Gründungstag. Nach heftigen Auseinandersetzungen über eine „Wiederbewaffnung“ Deutschlands nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, einigte man sich im Jahr 1955. Zuerst noch namenlos, erhielt die Bundeswehr ihren Namen erst im April 1956.

Dieses Jubiläum feierte Söder auf ganz eigene Art: Indem er ein Foto von sich postete, das ihn als Teil des „Transportbataillons 270 Nürnberg“ zeigt. Söder trägt darauf ein rotes Barrett und blickt - leicht von unten nach oben - in die Kamera.

Markus Söder teilt Foto auf Twitter: „Der Bayerische Rambo“ antwortet Twitter-User

Die Kommentare auf Twitter lassen nicht lange auf sich warten. „Ein bayerischer Rambo“, schreibt ein User direkt. Und meint damit wohl Sylvester Stallone in seiner bekanntesten Rolle als Action-Held Rambo, der sich als One-Man-Army alleine gegen Polizei und Armee stellt und für Gerechtigkeit kämpft. Während einige Nutzer in Söders Blick etwas „Drohendes“ erkennen wollen, das sich schon so früh in seiner Jugend gezeigt habe, dreht eine andere Userin das um. Sie schreibt ganz bodenständig-bayerisch: „Mei, süß warns fei scho! Auch gut gehalten!“ Ein männlicher User meint gar: „Irgendwie auch hot.“

Söder polarisiert eben: Die Zustimmungswerte zu seiner aktuellen Politik sind in Bayern dennoch ungebrochen hoch, so zeigt eine Umfrage des Institut GMS.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare