1. Wetterauer Zeitung
  2. Politik

CDU-Politiker Kristian Tangermann stirbt mit 45 Jahren – NRW-Ministerpräsident Wüst „tief getroffen“

Erstellt:

Von: Kai Hartwig

Kommentare

CDU-Politiker Kristian Tangermann
Kristian Tangermann (45†) ist tot. © Screenshot / twitter.com/CDUNds

Im Alter von nur 45 Jahren stirbt CDU-Politiker Kristian Tangermann völlig überraschend. Auch NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst reagiert bestürzt.

Hannover – Die niedersächsische CDU* trauert um ein Parteimitglied. Im Alter von nur 45 Jahren ist Kristian Tangermann verstorben. Der Christdemokrat war seit 2016 bis zu seinem Tod Bürgermeister der Gemeinde Lilienthal im niedersächsischen Landkreis Osterholz.

Wie der Allgemeine Vertreter des Verstorbenen im Rathaus, Jürgen Weinert, angab, wurde Tangermann am Dienstag (22. März) tot in seinem Wohnhaus in Seebergen aufgefunden. Die örtliche Polizei hat nach eigener Aussage noch keine Erkenntnisse über die Todesursache. Auch Hinweise auf Fremdverschulden gebe es bislang nicht.

CDU-Politiker Kristian Tangermann stirbt mit 45 Jahren - NRW-Landeschef Wüst reagiert bestürzt

Tangermann hinterlässt seine Ehefrau Ina Brandes. Auch sie ist als Politikerin tätig und derzeit Verkehrsministerin von Nordrhein-Westfalen im Kabinett von Ministerpräsident Hendrik Wüst*. Der kondolierte auf Twitter: „Die Nachricht von Kristian Tangermanns Tod hat mich tief getroffen. Das gesamte Landeskabinett ist in Gedanken bei Verkehrsministerin Ina Brandes, die einen unersetzlichen Verlust erlitten hat“, schrieb Wüst.

„Unterstützt sie in dieser schweren Zeit – die Familie ist wichtiger als jedes Amt. In tiefer Trauer mit Ina Brandes und allen Angehörigen werden wir Kristian Tangermann ein ehrendes Andenken bewahren. Ich persönlich trauere um einen langjährigen politischen Freund“, erklärte der NRW-Landesvater weiter.

Tod von Kristian Tangermann „erschüttert“ Landeschef der CDU-Niedersachsen

Auch der Landeschef der CDU-Niedersachsen, Bernd Althusmann, äußerte sich zu dem Tod seines Parteifreundes: „Mit großer Bestürzung und tief erschüttert haben wir heute vom überraschenden Tod unseres Parteifreundes Kristian Willem Tangermann erfahren. Der lebensfrohe und stets gut gelaunte Bürgermeister der Gemeinde Lilienthal war ein guter Freund, verlässlicher Politiker und seiner Frau ein liebender Ehemann. Sein plötzlicher Tod schockiert uns alle und reißt eine Lücke, die nicht zu schließen sein wird. In tiefer Trauer sind unsere Gedanken und Gebete in dieser schweren Zeit bei seiner Frau, seiner Familie und seinen Freunden.“

Bevor Tangermann Bürgermeister von Lilienthal wurde, hatte er als Beamter im Bundesfamilienministerium und Bundesarbeitsministerium in Berlin gearbeitet. Unter anderem war der CDU-Politiker persönlicher Referent der damaligen Bundesministerin Ursula von der Leyen*. (kh) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare