Vorhersage für Deutschland

Bestes Herbstwetter zum Wochenende – doch dann kommt der „kälteste Morgen seit Ende Mai“

  • Lukas Rogalla
    VonLukas Rogalla
    schließen

Zum Start des Wochenendes verspricht die Wetter-Prognose viel Sonne. Doch „der Winter wirft seine Schatten voraus“, mahnt ein Meteorologe.

Kassel – Der Oktober 2021 ist mit hohen Temperaturen und viel Sonnenschein gestartet. Während sich Deutschland inmitten bunter Herbst-Landschaften schon auf den Winter und Schmuddelwetter vorbereitet hatte, kam zum Monatsanfang noch einmal so etwas wie Sommer-Feeling auf – zum letzten Mal in diesem Jahr?

Muss man sich schon gänzlich von Wärme und Sonnenschein verabschieden oder kann der Mantel noch eine Weile im Schrank hängen bleiben? Ein Experte blickt auf das Wetter* und stellt eine Prognose auf – die viele Menschen erfreuen dürfte.

Wetter: Warmes Wochenende im Oktober – Sonne beschert goldene Herbst-Tage

Nach dem „Tiefpunkt der aktuellen Woche“ am Mittwoch (06.10.2021) mit viel Regen und Wind soll es ab Donnerstag (07.10.2021) für einige Tage noch einmal „freundlich und warm werden“, verspricht Diplom-Meteorologe Dominik Jung. Es wird schöner und trockener. Für dieses Wochenende bahne sich „bestes Herbstwetter“ an. Nach Nebel oder Dunst am Morgen werde es von Freitag bis Montag Sonnenschein und „goldenes Oktoberwetter“ geben. Die Temperatur-Höchstwerte liegen dann bei etwa 15 bis 20 Grad Celsius.

DatumTemperatur
Mittwoch, 6.10.202111 bis 17 Grad Celsius
Donnerstag, 7.10.202111 bis 18 Grad Celsius
Freitag, 8.10.202114 bis 19 Grad Celsius
Samstag, 9.10.202113 bis 19 Grad Celsius
Sonntag, 10.10.202113 bis 20 Grad Celsius
Montag, 11.10.202113 bis 19 Grad Celsius
Dienstag, 12.10.20219 bis 16 Grad Celsius
Quelle: wetter.net

Doch lange wird das Comeback des goldenen Herbsts nicht dauern. Bereits ab Mitte nächster Woche soll es wieder frisch werden. Auch nachts ist es am sonst sommerlich scheinenden Wochenende alles andere als warm. Für Sonntagmorgen bahnt sich in der Mitte und im Süden Deutschlands Bodenfrost an. Vielerorts liegen die Temperaturen dann unter fünf Grad Celsius. Auch Luftfrost ist möglich.

Wetter in Deutschland: Ab Mitte Oktober kann es laut Experten wieder kalt werden.

Wetter: Kalte Herbst-Nächte im Oktober – auch der erste Schnee könnte fallen

„Das wäre dann am Sonntagmorgen der kälteste Morgen seit Ende Mai“, mahnt Wetter-Experte Jung. „Der Winter, die kalte Jahreszeit wirft seine Schatten voraus.“

Die wolkenlosen Nächte werden am Wochenende also richtig kalt, lautet die Vorhersage – trotz Sonne und hoher Temperaturen tagsüber. Sogar der erste Schnee könnte im Oktober fallen. In den Hochlagen in Mittelgebirgen sind an diesem Wochenende nasse Flocken auf 800 oder 900 Meter denkbar, am Rand der Alpen schon auf 600 Meter. (lrg) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Bernd Weissbrod

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare