Vorhersage für Deutschland

Neue Prognose bringt überraschende Wende an Pfingsten

  • Christian Weihrauch
    vonChristian Weihrauch
    schließen

Das Wetter an Pfingsten 2020 in Deutschland hält eine Überraschung parat. Ein neue Prognose bringt für Teile des Landes eine unerwartete Wende.

  • Wie wird das Wetter* an Pfingsten 2020 in Deutschland?
  • Vorhersage* bringt überraschende Wende
  • Das hat sich nicht abgezeichnet

Update vom Freitag, 29.05.2020, 12.47 Uhr: Das Wetter an Pfingsten 2020 in Deutschland hat mit einer neuen Prognose eine überraschende Wende genommen. „Für die vielen Feiertagsausflügler im Osten ist das sicherlich eine angenehme Überraschung, für Natur und Landwirtschaft ist das einfach nur noch sehr dramatisch“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met GmbH gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Wetter in Deutschland: Neue Prognose bringt überraschende Wende

Denn die Prognosen beim Wetter haben sich geändert. Hoch Steffen bringt Sonne satt in ganz Deutschland - und kaum Regen im Osten des Landes. Die Vorhersagen gingen noch am Donnerstag (28.05.2020) von 20 Liter Regen pro Quadratmeter aus, jetzt sind es lediglich drei bis zehn Liter pro Quadratmeter. Gleichzeitig verlagert sich die Regenfront an die Grenze von Ostdeutschland zu den Nachbarländern und tritt im Inland kaum auf.

Wetter in Deutschland: Trockenheit prägt Wetter an Pfingsten

Das Wetter in Deutschland ist also auch an Pfingsten 2020 von Dürre geprägt. „Die große Trockenheit geht auch im Osten weiter. Die nachfolgende Karte zeigt die Regensummen ab heute bis Mittwochmorgen. Damit ist einiges gesagt. Da fällt fast nichts vom Himmel und das gilt auch für den Osten, nur im Südosten könnten es mit etwas Glück bis zu 10 Liter Regen pro Quadratmeter werden. Das Tief über Osteuropa kommt nun nach den neusten Berechnungen einfach nicht mehr wirklich nah genug an Deutschland heran“, sagt Jung.

Temperaturen an Pfingsten auf einen Blick

Samstag

16 bis 24 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken

Pfingstsonntag

19 bis 26 Grad, mal Sonne, mal Wolken, im äußersten Osten auch mal etwas Regen, aber sehr gering

Pfingstmontag

19 bis 26 Grad, überall sonnig, kaum noch Wolken, sommerlich

Wetter in Deutschland: Sonne satt an Pfingsten

Update vom Donnerstag, 28.05.2020, 09.31 Uhr: Wie wird das Wetter an Pfingsten 2020 in Deutschland? Lange Zeit waren sich die Wettermodelle uneinig, jetzt gibt es kurz vor dem Pfingstwochenende eine eindeutige Prognose.

Die Wettervorhersage hat gute Nachrichten für das lange Pfingstwochenende: Bis Pfingstsonntag lacht die Sonne über Deutschland und bringt freundliches Wetter. Einem Ausflug oder sogar einem Kurzurlaub am langen Wochenende steht also nichts mehr im Weg. Einen kleinen Dämpfer gibt es dann am Pfingstsonntag für den Osten des Landes. Dort kommt ein Tiefausläufer an. Während es im Rest des Landes meist freundlich ist, kann es dort lokal zu Wolken und Regen kommen. Ab Pfingstmontag wird es dann wieder überall freundlich und auch deutlich wärmer.

Das Wetter an Fronleichnam 2020 in Deutschland wird enttäuschend. Ein Experte warnt vor heftigen Unwettern und Gewittern.

Wetter in Deutschland: Prognose für Pfingsten 2020 -  Hoffnungen und Ängste

Update vom Montag, 25.05.2020, 11.21 Uhr: Selten haben sich die Wettermodelle bei der Vorhersage für einen Feiertag so schwer getan, wie bei der Vorhersage des Wetters an Pfingsten 2020 in Deutschland. Während das europäische Wettermodell eine markante Hitzewelle über die Pfingsttage mit Topwerten von lokal mehr als 30 Grad sah, sagte das US-Wettermodell dagegen eher wechselhafte und kühlere Pfingsttage voraus. Dass beides nicht eintreten kann, ist klar. 

Deshalb kommt es wenig überraschend, dass sich ein Mittelweg beim Wetter herauskristallisiert. Es bahnen sich freundliche Pfingsttage mit reichlich Sonnenschein und angenehmen frühsommerlichen Temperaturen um 20 bis 25 Grad an. „Leider fällt dabei in den nächsten sieben Tagen kaum noch Regen. Die Trockenheit kann sich damit ebenfalls fortsetzen. Flächendeckender Landregen ist weiterhin nicht in Sicht“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Wetter an Pfingsten 2020 in Deutschland: Kühle und nasse Feiertage könnten drohen

Update vom Sonntag, 24.05.2020, 11.25 Uhr: Pfingstsonntag und Pfingstmontag liegen in 2020 mit dem 31. Mai und 1. Juni relativ spät und rutschen damit gerade in den Zeitraum zwischen den Eisheiligen* und der Schafskälte hinein.

Zum aktuellen Zeitpunkt sind immer noch keine gesicherten Prognosen für das Wetter an Pfingsten in Deutschland möglich, doch die Chancen für frühsommerliches bis sommerliches Wetter stehen gut. Die erwartete Temperaturspanne erstreckt sich in diesem Zeitraum zwischen 15 und 27 Grad. 

Wetter an Pfingsten in Deutschland: Ein Hoch mit sommerlichen Temperaturen dominiert die Prognosen

Kurz vor Pfingsten verlagert sich nämlich ein Hochdrucksystem von England in Richtung Skandinavien. In den aktuellen Wetterprognosen für Pfingsten 2020 dominiert damit auch für Deutschland weitgehend das Hoch mit annähernd sommerlichen Werten.

Trotzdem ist kühles und nasses Wetter an den Feiertagen noch nicht vollständig vom Tisch. Es ist und bleibt weiterhin fraglich, ob das Hoch am südlichen Gradienten sozusagen unterwandert werden kann. 

Erstmeldung vom Mittwoch, 20.05.2020: Offenbach – Wie wird das Wetter an Pfingsten 2020 in Deutschland? Lacht am langen Wochenende die Sonne, oder gibt es Wetterextreme wie 2014 der Pfingststurm mit Superzellen? Die ersten Prognosen sind da - und die Wettermodelle sind sehr unterschiedlich. 

Wetter in Deutschland: Wie wird das Wetter an Pfingsten 2020? Wettermodelle sind sich uneinig

Das Wetter an Pfingsten in Deutschland kann äußerst wechselhaft sein. Das liegt vor allem daran, dass das Pfingstwochenende nicht immer an einem festen Datum ist, wie beispielsweise die Weihnachtsfeiertage, sondern das Datum von Ostern abhängt. Der Pfingstsonntag fällt frühestens auf den 10. Mai und spätestens auf den 13. Juni - und das kann ganz unterschiedliches Wetter zur Folge haben. Pfingsten ist ein christlicher Feiertag, an dem die Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes feiern – und zwar genau 49 Tage nach Ostern. Der Pfingstmontag ist dabei ein bundesweit einheitlicher Feiertag, weshalb viele Arbeitnehmer sich an Pfingsten über ein langes Wochenende freuen können.

Wetter in Deutschland: Pfingstmontag fällt auf den 1. Juni

2020 fällt der Pfingstmontag auf den 1. Juni. Doch wie wird das Wetter an dem Feiertagswochenende in Deutschland? Bei dem Wetter an Pfingsten sind sich die Wettermodelle laut wetter.de nicht einig. Während einige eher mildere und wechselhafte Temperaturen sehen, prognostizieren andere Wettermodelle sommerlich hohe Temperaturen.

Wetter in Deutschland: Wie ist der Trend zu Pfingsten? Langzeitmodelle liefern klare Tendenz

Eine klare Tendenz liefern hingegen die Langzeitmodelle. Pfingsten ist aus meteorologischer Sicht das Ende des Frühlings* und der Anfang des Sommers*. Der meteorologische Sommer beginn am 1. Juni, während der astrologische Sommer am 20. Juni startet. Egal, mit welchem Starttermin man es hält, die Langzeitprognosen sprechen eine deutliche Sprache. Das Wetter im Frühling in Deutschland war viel zu mild und lieferte regelmäßig sommerliche Temperaturen. Und so soll das Wetter in Deutschland im Sommer auch weiter gehen. Experten rechnen mit hohen Temperaturen und wenig Regen*. Deutschland steuert beim Wetter auf das dritte Dürrejahr in Folge zu.

Der Trend geht deshalb aktuell beim Wetter an Pfingsten in Deutschland 2020 eher zu mildem Wetter ohne Regen. Eine genaue, belastbare Vorhersage können die Experten aber erst drei Tage vor Beginn der Feiertage machen. Es bleibt also spannend. Nach Pfingsten könnte in Deutschland übrigens für das Wetter die Schafskälte* anstehen.

Von Christian Weihrauch

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Archivbild: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare