1. Wetterauer Zeitung
  2. Panorama

Mord nach Netz-Bekanntschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Leipzig -Ein gutes halbes Jahr nach dem tödlichen Ende einer Dating-Portal-Bekanntschaft in Leipzig ist ein 40-Jähriger wegen Mordes verurteilt worden. Eine Strafkammer am Landgericht Leipzig verhängte eine lebenslange Haftstrafe gegen den Mann. "Sie haben aus zutiefst egoistischen Gründen eine Frau ermordet", sagte der Vorsitzende Richter Johann Jagenlauf.

In dem Verfahren hatte der gelernte Maler und Lackierer zugegeben, die 43-Jährige am 27. Dezember 2021 in ihrer Wohnung erwürgt zu haben. Die beiden Deutschen hatten sich über ein Dating-Portal kennengelernt und eine wechselhafte Beziehung geführt. Das Opfer hat laut Urteilsbegründung die Beziehung jedoch nach wenigen Wochen beendet. "Sie wollten die von ihnen gewünschte Frau aber keinem anderen überlassen", betonte der Richter. dpa

Auch interessant

Kommentare