Eine Maus in einer Nussschale
+
Foto: Ein Star auf dem Weg in den Instagram-Himmel.

Maus erobert Social-Media

Instagram-Star: Maus „Küddel“ reißt Tausende mit seinen Fotos in den Bann 

  • VonLucas Maier
    schließen

Vom Dieb zum Star auf Instagram: Die Fotos von der Maus „Küddel“ bezaubern im Netz Tausende. Eine Maus auf einem Surfbrett sieht man ja auch nicht alle Tage.

  • Mit Fotos zum Instagram-Star: Eine kleine Maus kommt ganz groß raus.
  • Über 4.000 Follower hat „Küddel“ auf Instagram bereits.
  • Zum ersten Mal wurde der Foto-Star im November 2020 gesehen.

Steinfurt – Ob auf dem Fahrrad, Surfbrett oder Skateboard: Die Maus „Küddel“ erobert Instagram im Sturm. Normalerweise erhascht man nur einen flüchtigen Blick auf Garten-Mäuse. Sie sind eher scheu und posieren schon gar nicht vor der Kamera. Doch Hobbyfotografin Alexa Körner hat es geschafft, eine Maus zum Instagram-Star zu machen.

Instagram-Star: Über 4.000 Menschen folgen der Maus im Netz

Sogar bis ins Lokalfernsehen hat es die kleine Garten-Maus „Küddel“ bereits geschafft. Der Durchbruch des kleinen Nagers kam aber über die Social-Media-Plattform Instagram. Und das Gespür der Hobbyfotografin Körner erwies sich bisher als richtig. Gefunden hatte sie den neuen Instagram-Star im eigenen Garten. Heute hat sie bereits über 4.000 Follower.

Vom Dieb zum Star: Vor der Instagram-Karriere ging „Küddel“ regelmäßig klauen

Die kleine Maus hatte wohl ein turbulentes Leben vor ihrem großen Durchbruch. Denn vor ihrer steilen Instagram-Karriere wurde sie mehrfach beim Diebstahl erwischt. Nur so geriet der Social-Media-Star erst in den Fokus von Alexa Körner.

Der kleine „Küddel“ fiel der Fotografin auf, als er sich Futter aus dem Vogel-Häuschen klaute. Daraufhin baute sie dem kleinen Nager eine eigene Bühne.

Sie saß immer im Vogelhäuschen und hat den Vögeln das Futter weggefressen. Da wollte ich gerne mehr von haben, habe eine kleine Bühne aufgebaut und dort jeden Tag ein paar Nüsse hingelegt.

Alexa Körner gegenüber dem WDR

Star auf Instagram: Vor Weihnachten 2020 gab es jeden Tag ein Foto von der Maus

Nachdem der kleine Dieb Anfang November 2020 das erste Mal „erwischt“ worden war, begann die Fotografin aus Steinfurt mit dem Bau der Mausfutterstelle. Der Instagram-Star bekam dort allerdings nicht einfach nur Futter. Die Nüsse für die kleine Maus wurden gekonnt in einer eigens dafür aufgebauten Mini-Welt angebracht. Für die Miniatur-Welt verwendet die Fotografin neben Kinder-Spielzeug auch verschiedenste Deko-Artikel.

Dadurch entstanden Fotos, die aussehen, als würde „Küddel“ surfen, Rad fahren oder gerade mit dem Skateboard in die Halfpipe tauchen. Die Maus aus dem Münsterland verkürzte auf Instagram auch tausenden das Warten auf das Weihnachtsfest 2020. In einem eigenen Adventskalender gab es jeden Tag ein neues süßes Foto vom Instagram-Star. (Lucas Maier)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare